Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.07.2010
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 630 (4)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.04.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Reis (Langkornreis)
  Salzwasser
750 g Weißkohl
1 Dose Ananas, ungezuckert
150 g Mungobohnenkeimlinge
10  Garnele(n), küchenfertig, ohne Kopf und Schale
2 große Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), z. B. gelb und rot
1 EL Öl
2 EL Tomatenketchup
1 EL Weißweinessig
1 TL Sambal Oelek
1 TL Speisestärke
 wenig Wasser, kaltes
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 390 kcal

Den Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Den Kohl putzen, waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Anschließend in breite Streifen schneiden. Die Ananas abtropfen, den Saft dabei auffangen (ca. 150 ml). Die Ananas in Stücke schneiden. Die Mungobohnenkeimlinge verlesen, waschen und abtropfen lassen. Die Garnelen waschen und trocken tupfen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Paprika waschen und in Stücke schneiden.

Das Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und die Garnelen darin ca. 5 min. braten und gelegentlich wenden. Die Garnelen herausnehmen und Zwiebeln, Kohl und Paprika im gleichen Wok ca. 7 min. unter Rühren braten.

Mit Salz würzen. Ananas und Mungobohnenkeimlinge unterrühren. Ananassaft, Ketchup, Essig und Sambal Oelek dazugeben und ca. 5 min. garen.

Die Stärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und unter die Soße rühren, aufkochen und ca. 1 min. köcheln lassen. Die Garnelen dazugeben und darin erhitzen. Den Reis abgießen und gemeinsam mit dem Gemüse und den Garnelen anrichten.