Amaretto Eistorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Variation der Weihnachtseistorte von Schiller-Marco

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 11.07.2010



Zutaten

für
3 EL Wasser, kaltes
4 Ei(er), getrennt
80 g Speisestärke
80 g Mehl
170 g Zucker
1 TL Backpulver
8 Eigelb
150 g Zucker
5 cl Amaretto
800 ml Sahne
100 g Keks(e), (Amarettini)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Für den Biskuitboden eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Eiweiße mit dem kalten Wasser zu Eischnee schlagen. 170 g Zucker langsam einrieseln lassen. So lange schlagen, bis der Zucker nicht mehr knirscht. Dann die Eigelbe vorsichtig auf niedrigster Stufe unterrühren. Die Stärke mit dem Mehl und dem Backpulver mischen, darauf sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Springform füllen und bei 180° 35-40 Minuten backen.

Um den erkalteten Boden einen Tortenring stellen. Die Sahne steif schlagen. Die Amarettini in eine Gefrierbeutel füllen und zerkleinern.

Eine Rührschüssel in warmes Wasser stellen und darin die 8 Eigelb mit 150 g Zucker cremig schlagen. Den Amaretto unterrühren. Die Schüssel nun in kaltes Wasser stellen und die Creme kalt schlagen. Die Eiercreme vorsichtig unter die Sahne ziehen, dann die zerkleinerten Amarettini unterheben. Die Creme auf dem Biskuitboden glatt streichen und die Torte sofort in den Gefrierschrank stellen.

Nach 24 Stunden aus dem Tortenring lösen und nach Belieben verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elfchen01

Hallo, ich benutze eine 26iger Form.

22.12.2022 20:08
Antworten
jennifergoos25

Welche Größe für den Biskuit Boden :-)

21.12.2022 19:14
Antworten
elfchen01

Selbstverständlich kann der Kuchen länger im Tiefkühler bleiben. 3 Tage sollten kein Problem sein.

18.05.2019 23:50
Antworten
Pinguinek

Kann man die Torte auch mehrere Tage im Voraus zubereiten? Also statt nach 24 Stunden beispielsweise erst nach 3 Tagen aus dem Gefrierfach nehmen?

16.05.2019 16:11
Antworten