Hackbällchen mit Minze


Rezept speichern  Speichern

Polpettine alla menta - ein Rezept aus Sizilien

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.07.2010



Zutaten

für
1 Brötchen vom Vortag
400 g Hackfleisch, vom Rind oder Lamm
1 EL Petersilie, fein gehackte
1 EL Minze, frische, fein gehackte
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
½ TL Kreuzkümmel, gemahlener
1 m.-großes Ei(er)
50 g Parmesan, geriebener (Parmigiano Reggiano)
Mehl zum Wenden
Olivenöl zum Braten
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Minze, frische, grob gehackte
5 EL Aceto balsamico, gute Qualität

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Brötchen in Wasser einweichen, anschließend möglichst gut ausdrücken. Das Hackfleisch mit Petersilie, Pfefferminze, gehackten Zwiebeln, Kreuzkümmel, Ei, Parmesan und dem ausgedrückten Brötchen in einer Schüssel gut vermengen und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Abgedeckt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Aus dem Fleischteig mit leicht angefeuchteten Händen kleine Hackbällchen formen, die Bällchen in Mehl wenden und in einer Pfanne im Olivenöl rundum knusprig braun braten. Die Bällchen aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen.

Inzwischen die zweite Zwiebel in hauchfeine Ringe schneiden. In einer neuen Pfanne die Zwiebelringe in etwas Olivenöl glasig braten, die Hackbällchen dazugeben und mit dem Aceto Balsamico ablöschen. Kurz durchschwenken und mit der grob gehackten Minze bestreut servieren.

Die Bällchen schmecken warm und kalt und bereichern auch ein kaltes Büfett.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, schöne Hackbällchen-Variante, kam wunderbar an. Gibt's wieder, besten Dank!!

30.08.2018 14:13
Antworten
voyager2000

Ich hatte sehr viel Minze im Garten und wusste nichts damit anzufangen. gerade eben habe ich das Rezept ausprobiert und bin sowas von begeistert. Wusste gar nicht, dass Minze und Fleisch zusammen passt. Danke fürs Rezept...

18.07.2012 22:59
Antworten
sabpre

Ich hatte u.a. die Bällchen am WE zu meiner Geburtstagsparty zubereitet. Ich habe sie am Vortag gemacht und wir haben sie kalt gegessen. Ich habe 500g Rinderhack verwendet und die weiteren Zutaten nach Gefühl dazu getan. Hat gut geklappt, super lecker - die gibt es bestimmt wieder. lg sabpre

07.03.2011 17:08
Antworten