Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.07.2010
gespeichert: 45 (0)*
gedruckt: 405 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2002
8.060 Beiträge (ø1,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Ricotta, krümeliger, am besten vom Schaf
5 EL Parmesan, frisch gerieben
2 EL Mehl
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise(n) Muskat
1 m.-großes Ei(er)
  Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Falls man keinen trockenen, krümeligen Ricotta bekommt, muss man ihn erst über Nacht in einem mit einem Tuch ausgelegtem Sieb abtropfen lassen oder in einem Tuch fest ausdrücken, damit er trockener wird.

Den Ricotta mit dem Ei, dem Mehl und 2 EL Parmesan verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Konsistenz sollte in etwa die eines Kuchenrührteiges haben. Den Ricottateig eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In einer möglichst beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Olivenöl erhitzen. Mit einem Esslöffel etwas von dem Ricotta in die Pfanne geben und zu kleinen Küchlein ausstreichen. Von beiden Seiten braten, beim Wenden vorsichtig sein. Die Küchlein sollten außen knusprig-braun und innen locker und weich sein. Mit dem restlichen Parmesan bestreut servieren.

Die Küchlein kann man warm oder kalt essen, dazu schmeckt Tomatensalat auf sizilianische Art (siehe dort) oder auch ein knackiger Mischsalat.