Vegetarisch
Vegan
Afrika
Gemüse
Herbst
INFORM-Empfehlung
Marokko
Mittlerer- und Naher Osten
Party
Salat
Schnell
Snack
Sommer
einfach
fettarm
kalorienarm
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fitness - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.07.2010 259 kcal



Zutaten

für
2 Möhre(n)
3 Champignons
2 Frühlingszwiebel(n)
120 g Kirschtomate(n)
1 Paprikaschote(n), rot
80 ml Orangensaft, frisch gepresster
½ Dose Kichererbsen, gegart
1 Limettensaft, frisch gepresster Saft
1 Prise(n) Kreuzkümmel
½ Bund Petersilie
140 g Couscous
½ TL Gemüsebrühe, gekörnte
300 ml Wasser
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
3 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
259
Eiweiß
8,81 g
Fett
7,14 g
Kohlenhydr.
38,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Champignons schälen und in Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und längs in Julienne schneiden. Die Paprikaschote putzen und in Julienne schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und fein schneiden, die Kirschtomaten waschen und halbieren.

In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Zuerst Möhren und Paprika ca. 3 Minuten anbraten und danach die Frühlingszwiebeln und Champignons hinzugeben und alles weitere 2 Minuten braten. Mit dem Orangensaft ablöschen und anschließend die Tomaten und Kichererbsen unterrühren.

Vom Herd nehmen und 2 EL Öl unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Limettensaft abschmecken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, grob hacken und unter das Gemüse heben.

Den Couscous mit der gekörnten Brühe in einer Schüssel mischen. 300 ml Wasser aufkochen lassen, darüber gießen und den Couscous 5 Minuten abgedeckt quellen lassen.

Das vorbereitete Gemüse mit dem Couscous mischen und den Salat lauwarm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vemes

Wie lecker! Statt Couscous musste ich spontan Hirse nehmen. Um die aufzupeppen habe ich 1EL rote Currypaste und 1EL Sojasauce ergänzt.

06.01.2019 13:35
Antworten
Glorianna

Hallo zusammen, Couscous an sich hat ja wenig Eigengeschmack. Ich lasse ihn deshalb in einer ziemlich Zitronensauren Brühe quellen. Das macht ihn frisch und gibt ihm den nötigen Pfiff. Oft würze ich danach den Salat auch nochmal mit Zitronen- oder Limettensaft, sowie Salz nach. Zusätzlichen Geschmack geben z.B. Chashew- oder Walnüsse, oder ein in Öl eingelegte Tomaten, die man in Streifen dazu gibt. Oder auch etwas Ruccola.... Toller Sommersalat! LG Glori

01.07.2015 11:56
Antworten
Mhairi

Hallo! Mir hat leider auch der Pfiff an diesem Salat gefehlt. Bei den ganzen tollen Zutaten erwartet man irgendwie mehr. Würde beim nächsten Mal vielleicht etwas Knoblauch mit rein machen. Viele Grüße, Mhairi

11.06.2015 16:04
Antworten
Lindaria

Hallo Zusammen! Ich habe den Salat mit 200 g Kicherebsen gemacht. Bei mir gab es den Salat einmal lauwarm als Abendessen und am Tag darauf noch einmal kalt. Ich muss sagen, dass er mir gut durchgezogen sogar noch besser geschmeckt hat. Ich habe etwas mehr Kreuzkümmel dran gemacht, das gibt dem Ganzen die nötige Würze. Insgesamt ein relativ schnell zubereitetes Gericht, das sich prima vorbereiten lässt und sowohl als Beilage beim Grillen oder auch "solo" als "Gutes-Gewissen-Fitness-Essen" nach dem Sport genießen ;) Danke für das Rezept und viele Grüße!

29.04.2014 12:36
Antworten
Chefkoch-Katrin

Habe dein Rezept in der Chefkoch Zeitschrift gefunden. Der Salat war schnell gemacht und sehr lecker. Wird auf jeden Fall nochmal wieder gemacht! Danke für das Rezept! Foto folgt.

26.03.2014 10:13
Antworten
MelanieL1982

Hallo, bei mir ist eine halbe Dose 132 g, da ich eine Dose mit 265 g Abtropfgewicht gekauft habe. Ich habe das Rezept gerade ausprobiert. Es war etwas lasch und da habe ich noch etwas Curry und Paprikapulver drangegeben. Es war super lecker! Werde es mal wieder machen. Vielen Dank für das tolle Rezept! Viele Grüße

08.03.2014 20:33
Antworten
gerngut

Wieviel ist das, 1/2 Büchse Kichererbsen? Bei uns werden Kichererbsen nicht in Büchsen verkauft, sondern TK,, daher habe ich keine Ahnung, wie ich das nun umsetzen soll. Es wäre hilfreich, in solchen Fällen immer auch die Menge in Gramm anzugeben.

07.08.2013 05:34
Antworten
animanera

Hallo Sophie, Name und Zutaten Deines Rezepts haben mich direkt angesprochen. Leider fehlte mir ein wenig der Pfiff, den auch die von mir hinzugefügte frische Minze nicht so Recht brachte... Aber die Feinabstimmung obliegt ja immer jedem selbst, daher werde ich den Salat in jedem Fall noch einmal machen - vielleicht mit etwas Chili und/oder Ajvar, das kann ich mir sehr gut vorstellen. Für die Anregung aber vielen Dank! Solche lauwarmen Kombinationen mag ich unglaublich gern, sind bei diesem Wetter genau das Richtige. Liebe Grüße Ani

24.07.2012 22:44
Antworten