Dessert
Festlich
Frucht
raffiniert oder preiswert
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Beeren - Joghurt - Terrine

luftig - leichte Joghurtcreme mit Erdbeeren und Himbeeren, gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.07.2010



Zutaten

für
500 g Erdbeeren
75 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
10 Blätter Gelatine, rot
2 Becher Joghurt (Sahne-), à 150 g
250 ml Schlagsahne
1 Pkt. Vanillezucker
250 g Himbeeren
evtl. Erdbeeren und Himbeeren zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Erdbeeren vorsichtig waschen, putzen und mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann abgetropft in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen und mit dem Joghurt unter das Erdbeerpüree rühren. Den Erdbeerjoghurt 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und zusammen mit den Himbeeren vorsichtig unter den gekühlten Erdbeerjoghurt ziehen.
Die Masse in eine kalt ausgespülte Kastenform (1 L Inhalt) füllen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Stürzen den Rand der Creme mit eine Palette oder einem flachen Messer von der Form lösen. Die Form kurz in warmes Wasser halten, dann die Terrine auf ein Küchenbrett stürzen.

Zum Servieren die Joghurt-Terrine in Scheiben schneiden und eventuell mit Himbeeren und halbierten Erdbeeren dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rezeptvielfalt

Ein tolles Rezept, leicht zu machen. Ich habe nur Himbeeren genommen, die Körnchen haben niemanden gestört. Als Boden habe ich Amarettinis genommen. Die Tipps mit der Frischhaltefolie und 12 Blatt Gelatine habe ich ebenfalls übernommen.

02.06.2018 11:11
Antworten
brataj7148

Hallo Birgit! Lecker luftig, fruchtig......genau so ist dieses Dessert. Für mich war die tolle Fruchtmasse das Wichtigste!!! Gern wieder... Grüßle, Bärbel.

07.08.2017 11:18
Antworten
Hobbykochen

Hallo Bärbel, schön dass Du die Terrine auch gemacht hast. Freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt. Ich mache Sie immer gerne statt Kuchen im Sommer zum Kaffee! Bedanke mich für die schöne Bewertung und Deinen netten Kommentat! Liebe Grüße Birgit

07.08.2017 18:32
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich habe auch die Beeren - Joghurt - Terrine getestet. Sie ist so herrlich frisch. Nicht zu süß. Genau richtig bei über 30 Grad im Schatten. Sie hätte etwas fester sein dürfen. Beim nächsten Mal nehme ich 12 Blätter Gelatine. Ich hab mich etwas an dem vorhandenen Bild und an die Kommentare gehalten und hab die Terrine mit Löffelbiskuit bedeckt, unten wie oben. Ausgekleidet hab ich die Kastenform vorher mit Klarsichtfolie. So ging sie perfekt zu stürzen. LG käsespätzle

09.07.2017 15:31
Antworten
Hobbykochen

Hallo, freut mich sehr, dass Dir die terrine so gut gefallen hat. Bedanke mich für die schöne Bewertung und Deinen netten Kommetar. Liebe Grüße Hobbykochen

07.08.2017 18:30
Antworten
Westi04

Wie man es von Dir gewohnt ist, eine prompte Antwort! Echt lieb!!!!!!!!!!!! Werde es diese Wo testen, mit Biskuits, drunter und drüber! Dankscheeeeeee L.G. Ute

08.04.2014 06:14
Antworten
Hobbykochen

Dann mal guts Gelingen die Terrine kann auch oben und unten Biskuit vertragen noch genug Fruchtgeschmack da, denke ich mal! Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Dir Birgit

08.04.2014 08:58
Antworten
Westi04

Hallo, ich schon wieder! Mal ne Frage: auf den Fotos sehe ich Löffelbiskuits aber im Rezept steht nichts davon. Bin jetzt bissle ratlos!!?? Da ich weiß, dass Du auf alle Fälle antwortest, bedanke ich mich jetzt schon mal! A ganz liabs Griaßle, Ute

07.04.2014 19:31
Antworten
Hobbykochen

Da freue ich mich doch Ute, wenn Du Dich meldest! Das ist was für Sohnemann und der wollte, dass ich Löffelbiskuitt mit drauflege und wie es sich für brave Mamas gehört, habe ich das gemacht ist kein MUSS, aber schmeckt lecker dazu und man hat schon mal ein bisschen Boden dazu! Kannst auch TK Früchte nehmen. Das Foto ist weit nach der Rezepteinstellung gemacht worden. habe erst spät mit den Fotos angefangen. Auch ein lieber Gruß aus dem Rheinland Birgit

07.04.2014 21:10
Antworten
fatzi

Hallo, ein ganz toller Nachtisch der auch schnell fertig war. Habe ihn mich Nektarinen gemacht. Grüßle Gisela

19.07.2012 09:59
Antworten