alkoholfrei
Frühling
gekocht
Getränk
Haltbarmachen
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eukas Gartensirup

eine Eigenkreation

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.07.2010



Zutaten

für
1 Holunderblütendolden
5 Blüten vom Giersch
15 Blüten vom weißen Klee
25 Gänseblümchen und 1 junger Blütenstand vom Gundermann
1 Liter Wasser, kochendes
2 Tüte/n Zitronensäure
1 kg Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Von den Blüten Käfer und anderes Getier abschütteln und alle Blüten in einen Topf geben. Mit kochendem Wasser übergießen und 2-3 Stunden ziehen lassen.

Danach abseihen und in einen sauberen Topf geben. Die Zitronensäure (10 g) dazugeben und aufkochen lassen. Wenn der Sud köchelt, den Zucker dazugeben und darin auflösen, alles gut verrühren, bis der Sud wieder klar geworden ist.

Den Sirup in heiße Flaschen füllen und fest verschließen, dann abkühlen lassen.

Einen Schuss Sirup in ein Glas Mineralwasser geben und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eukalyptus2

hallo baumfrau! das freut mich, dass er so gut bei dir angekommen ist. mit zitrone habe ich ihn noch nicht ausprobiert, ist aber sicherlich auch der erfrischende spritzer in dem sirup. was auch geht ist, wenn man den sirup über nacht "nur" ziehen lässt. da ist das aroma auch sehr intensiv. aber versuch macht klug. ; ) und danke schon mal im voraus! lg euka

12.06.2011 15:01
Antworten
Baumfrau

Hallo! Ich find diese Blüten-Zusammenstellung wirklich superlecker! Allerdings hab ich den Sirup so zubereitet, wie ich das sonst auch mache: Blüten verlesen in einen Behälter geben, 1 unbehandelte Zitrone in Scheiben drüber, Zucker + Wasser (auch 1:1) mit 1 P. Zitronensäure aufkochen/auflösen - aber erst abgekühlt über die Blüten gießen, ein paar Tage im Kühlschrank durchziehen lassen, abseihen, auf etwa 60-70°C erhitzen und abfüllen. Hält sich super - und wird toll-aromatisch. Hierfür hab ich sogar ganz wunderbar-duftenden weißen Klee gefunden, mit schönen, großen und eben herrlich-aromatischen Blüten. Foto folgt - als Dank fürs Rezept. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

12.06.2011 13:38
Antworten