Frühling
Getränk
Likör
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeer - Rhabarber - Likör

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.07.2010 3108 kcal



Zutaten

für
350 g Rhabarber
200 g Erdbeeren
100 ml Wasser
300 g Kandiszucker, weißer
700 ml Schnaps, Doppelkorn oder Wodka
300 ml Weißwein

Nährwerte pro Portion

kcal
3108
Eiweiß
3,73 g
Fett
1,19 g
Kohlenhydr.
391,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rhabarber putzen, in 5 cm lange Stücke schneiden und mit dem Wasser in einen Topf geben. Bei mäßiger Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann abkühlen lassen. Die Erdbeeren putzen, mit einer Gabel leicht zerdrücken und zusammen mit dem Rhabarber und allen anderen Zutaten in ein großes Glas geben. Den Ansatz 4 Wochen hell und warm (aber nicht in die Sonne) stellen, währenddessen öfter aufschütteln.

Danach abseihen und in heiß ausgespülte Flaschen füllen, diese dann kühl und dunkel lagern. Den Likör vor dem Genuss noch ca. 3 Wochen in der Flasche nachreifen lassen. Der Likör hält sich mindestens ein Jahr.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katja28041984

Ich mache den Likör jetzt das dritte Jahr in Folge und er ist Mega lecker , kommt bei jedem super an 👍👍 Mega lecker 😋

06.06.2019 08:43
Antworten
00zetti

Hi, ich war bei zwei Gläsern etwas zu großzügig mit dem Rhabarber und dem Wein mit der Folge, dass der Alkoholgehalt zu gering war und es leicht anfing zu gären. Kann man das Gemisch noch retten? In das eine Glas (was weniger gegärt hat) habe ich noch fix eine gute Menge Rum nachgeschüttet, das andere habe ich sicherheitshalber entsorgt. Meine Bedenken waren, dass evtl Methanole oder Ähnliches entstehen könnten - habt ihr damit schonmal Erfahrung gemacht?

29.05.2018 10:43
Antworten
leacaloni

Dein Rezept ist einfach genial gut. Hatte es 2016 angewendet, wo es super gut ankam! Setze heute erneut an, doppelte Menge!

06.05.2018 19:02
Antworten
ClaudiaR69

Ich nehme auch normalen Zucker...kandis löst sich nur langsamer auf..denke nicht das es ein anderer Geschmack ist

04.05.2018 18:35
Antworten
Pimpinella

Hallo, Frage: muss es Kandiszucker sein oder kann ich auch normalen nehmen? LG

26.04.2018 08:09
Antworten
sabse15

Hallo, das Glas muss verschlossen sein. Ich nehme immer so alte Riesengurkengläser ( natürlich ohne Gurkengeruch). Es darf auch länger ziehen, habe es sogar schon mal 10 Wochen ziehen lassen. Hatte das Aufschütteln vergessen und der Kandis hatte sich nicht gelöst! Auf jeden Fall nochmals wegen der Süße vor dem Abfüllen probieren und evtl. etwas nachsüßen. Ich hatte letztes Jahr so sauren Rhabarber, habe dann einfach ein paar Kandiszucker in jede Flasche mithineingegeben. Viel Spaß beim Ausprobieren, sabse15

22.05.2013 21:44
Antworten
kuschelpuschel

Hallo, würde gerne am WE den Likör ansetzen. Muss das Glas die 4 Wochen offen sein oder sollte es besser ein Gefäß zum verschließen sein ? Darf es auch länger - so ca. 6-7 Wochen in dem Glas ziehen ? LG Kuschelpuschel

22.05.2013 21:04
Antworten
Hugomama

Hallo, bin heute zufällig über das Rezept gestolpert und werde es auf jeden Fall ausprobieren, da wir so viel Rhabarber im garten haben und der jetzt kurz vor der Blüte steht und schnell noch verarbeitet werden muss. Hört sich auf jeden fall superlecker an. Gebe in zwei bis drei Monaten bescheid wie er geworden ist. LG Hugomama

14.05.2013 17:10
Antworten
sabse15

Hallo, schön das du das Rezept ausprobieren möchtest. Ich hatte im letzten Jahr recht sauren Rhabarber und musste etwas nachsüßen. Mit rotem Rhabarber (so man ihn bekommt) schmeckt er auf jeden Fall besser. LGsabse15

10.05.2013 11:52
Antworten
ulmerengel16571

Hallo, bin heute über dieses Rezept gestolpert und denke das sich das sehr gut anhört, werde es ausprobieren und dann so in 2 Monaten (den so lange dauert es bis ich es probieren kann) meine Meinung abgeben. LG ulmerengel

10.05.2013 10:50
Antworten