Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.07.2010
gespeichert: 178 (0)*
gedruckt: 1.350 (16)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.04.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl (Kichererbsen-)
1 Liter Pflanzenöl
4 TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 TL Korianderpulver
2 TL Gewürzmischung (Garam Masala)
1 TL Chilipulver
  Gemüse, z.B. Blumenkohl, Auberginen, Zwiebel, Kartoffel, Paprika oder Zucchini

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kichererbsenmehl mit Wasser zu einem dickflüssigen Backteig verrühren. Das Mehl vor dem Wasser in die Schüssel geben und kräftig rühren um Klumpenbildung zu vermeiden. Mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, Korianderpulver und Garam Masala würzen.

Das Öl in einem Topf oder Wok erhitzen.
Das Gemüse vorbereiten. Blumenkohl in Röschen zupfen. Auberginen, Kartoffeln, Zucchini in Scheiben, Zwiebel in dicke Ringe, Paprika: in Streifen schneiden.

Das Gemüse in den Backteig eintauchen und danach im Öl goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Besonderer Hinweis beim Blumenkohl:
Dieser muss zweimal frittiert werden, damit dieser ganz gar ist. Nach dem ersten Frittieren des Blumenkohls ihn kurz zwischen Küchenkrepp zusammendrücken und wieder ein zweites Mal frittieren.

Leckere Soßen dazu sind Ketchup, Minzsauce und Tamarindsauce.