Ibus kalte Zucchini-Joghurt-Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (56 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.01.2004 531 kcal



Zutaten

für
2 Zucchini, klein gewürfelt
1 kleine Zwiebel(n), klein gewürfelt
¼ Liter Hühnerbrühe
1 Zehe/n Knoblauch
4 EL Frischkäse (n. B. in natur, mit Kräutern oder Peperoni)
Salz und Pfeffer
500 g Joghurt
2 Tomate(n), klein gewürfelt
2 EL Olivenöl
n. B. Kräuter, frische (Rosmarin, Oregano, Petersilie, Thymian)

Nährwerte pro Portion

kcal
531
Eiweiß
27,31 g
Fett
36,49 g
Kohlenhydr.
21,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Die Zucchini mit der Zwiebel in der Brühe 5 - 10 min dünsten, dann fein pürieren. In die noch heiße Suppe die Knoblauchzehe pressen und den Frischkäse rühren. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken und die Kräuter dazugeben.

Wenn alles abgekühlt ist, den Joghurt, die kleingewürfelten Tomaten und 2 EL gutes Olivenöl untermischen. Alles in den Kühlschrank stellen. Je länger, desto erfrischender.

Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und mit Kräutern bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bplus

Sehr lecker, ich hatte 300 g Zucchini, 150 g griechischen Joghurt und Gemüsebrühe. Auf Frischkäse und Tomaten habe ich verzichtet. Serviert wurde das Süppchen mit viel frischer Petersilie. Danke für die Inspiration, die Suppe wird es auf jeden Fall mal wieder geben.

04.08.2022 20:34
Antworten
micha_1983_1

Sehr lecker, gerade im Sommer. Für einen noch frischeren Geschmack empfehle ich den Knoblauch durch frischen geriebenen Ingwer zu ersetzen.

03.08.2022 13:35
Antworten
Funnyreloaded

Richtig lecker und bei hohen Temperaturen sehr erfrischend, dafür 5 *****

18.08.2020 19:18
Antworten
Mazi36

Super leckeres Rezept. Sehr erfrischend. Danke

09.08.2020 17:48
Antworten
margritp

5 Sterne für diese köstliche Sommersuppe. Ich habe ca 600 g Zucchini genommen und statt Frischkäse Kochsahne, weil ich die im Haus hatte. Ich persönlich würde auf die Tomaten verzichten, aber das ist Geschmacksache. Beim nächsten Mal reiche ich die kleingeschnittenen Tomaten extra. Ohne Joghurt kann ich mir die Suppe auch heiß im Winter vorstellen.

15.08.2018 19:10
Antworten
scarlett05

Ein sehr leckeres Süppchen, auch wenn nicht mehr Hochsommer ist;-) Da ich keine Hühnerbrühe hatte, habe ich Gemüsebrühe genommen, mich ansonsten aber an das Rezept gegalten. Vielen Dank dafür! LG, scarlett

20.09.2009 21:44
Antworten
Brendi

Hab heute auch mal das Süppchen gekocht und wir waren wirklich begeistert, super lecker, mit 0,1%igen Joghurt super leicht aber trotzdem, dank den leckeren Kräutern, suuuuper lecker. Danke für das Rezept! Gruß, Brendi

19.08.2008 21:38
Antworten
fertichmmm

kam super bei meinen Gästen an, sie wollten Nachschlag und das Rezept!!!

08.10.2007 12:48
Antworten
Midkiff

Hab Sie heute gekocht und fand es super lecker. allerdings habe ich saure Sahne statt Joghurt genommen. Dazu gab es Croutons und es war göttlich gut. Gruß Midkiff

11.08.2005 19:03
Antworten
fine

Ein schönes Sommerrezept! Man kann statt der Kombination Frischkäse / Joghurt auch nur den türkischen Joghurt verwenden, der schmeckt besonders sahnig ohne zu viel Fett. Statt unterschiedlichen Kräutern nehme ich gerne 2 Bund Dill. gruß, fine

23.04.2004 08:59
Antworten