Backen
Europa
Kuchen
Mehlspeisen
Österreich
Sommer
Süßspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Marillen - Strudel

Apfel - Aprikosen - Strudel mit Quark und getrockneten Cranberries

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 06.07.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
1 EL Öl
1 Prise(n) Salz
125 ml Wasser, lauwarm

Für die Füllung:

50 g Cranberries, getrocknet
50 ml Apfelsaft oder Rum
250 g Quark, (Topfen)
etwas Zitronenschale, abgeriebene
60 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 Ei(er)
4 Äpfel
6 Aprikose(n), (Marillen)

Außerdem:

etwas Butter, zerlassene zum Beträufeln
etwas Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Zutaten für den Strudelteig zu einem geschmeidigen Teig verkneten und den Teig zugedeckt 1 Stunde rasten lassen.

Die Cranberries etwas zerkleinern, mit Apfelsaft oder Rum vermischen und ziehen lassen.

Den Topfen gut mit Zitronenschale, Puderzucker, Vanillezucker, Puddingpulver und Ei verrühren.

Den Strudelteig nach dem Rasten auf einem bemehlten Tuch dünn ausziehen und mit der Topfencreme bestreichen, dabei rundherum einen kleinen Rand frei lassen. Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel kleinblättrig schneiden. Die Marillen entkernen und in kleine Würfel schneiden. Äpfel und Marillen auf dem Topfen verteilen. Die Cranberries etwas abtropfen lassen und darauf geben.

Die Seitenränder des Teiges nach innen einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Tuches einrollen. Den Strudel auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit etwas zerlassener Butter bestreichen und bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

Den noch warmen Strudel mit Puderzucker bestäuben und mit Vanillesauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EM67

Hallo Rocky73 Habe vor ein paar Wochen das erste Mal deinen Strudel gemacht. Meiner Mutter hat er so gut geschmeckt, dass sie sich ihn auf ihren Geburtstag gewünscht hat. Am 13. Nov. hatte meine Mutter Geburtstag, Natürlich habe ich ihrem Wunsch entsprochen und den Strudel noch einmal gemacht. Was soll ich sagen? Die Begeisterung in der Runde war gross. Ich war zwar ein wenig faul und habe fertigen Blätterteig benutzt (da ich noch 3 weitere Kuchen backen musste), aber ansonsten habe ich mich an Dein Rezept gehalten. Super lecker!!! Weil meine Kinder und mein Mann sehr heikel sind, werde ich diesen tollen Strudel halt nur für meine Mutter und mich machen, bleibt für uns mehr!!!!! Danke für ein tolles Rezept!! Liebe Grüsse EM67

15.11.2013 08:16
Antworten
sp1904

Soooo gut! Der Strudel war heute unser Abendessen, dazu selbstgemachte Vanillesauce. Fruchtig, knusprig, cremig... mmhmm, spitze! Unkompliziert in der Herstellung (wenn man etwas Backerfahrung hat) u grandios im Geschmack! Mein Tip: Strudelmehl verwenden! Viele Grüße =) Sabrina

24.07.2011 18:49
Antworten
Rocky73

Hallo Pumpkin-Pie! Es freut mich, dass alles bestens funktioniert hat und das euch der Strudel sehr gut geschmeckt hat. Vielen Dank fürs Probieren des Rezeptes und der tollen Bewertung. Freue mich schon auf die schönen Fotos. Liebe Grüße von Rocky73

06.10.2010 19:24
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Rocky73, bei mir gab es gestern deinen Strudel und er ist sehr lecker gewesen. Auch ein sehr schöner Teig zum Verarbeiten und dazu passt diese wunderbare Füllung bestens. Ein sehr schönes Rezept, das ich auch gerne wieder machen werde. Hab vielen Dank, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

06.10.2010 03:58
Antworten