Amaretto - Crème mit Pfirsichen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 06.07.2010



Zutaten

für
150 g Keks(e), (Amarettini)
60 ml Amaretto
200 g Crème fraîche
250 g Magerquark
80 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker, (Bourbonvanille)
125 ml Schlagsahne
1 kl. Dose/n Pfirsich(e)
Pistazien

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Pfirsiche abtropfen lassen, dann klein schneiden. Die Amarettini in einer Schüssel mit Amaretto übergießen und quellen lassen. Die Sahne steif schlagen.

Die Crème fraîche mit Quark, Puderzucker und Vanillezucker glatt rühren. Die eingeweichten Amarettini vorsichtig unterheben. Die Schlagsahne zum Schluss unterheben.

Einen Teil der Creme in Gläser füllen, darauf jeweils eine Schicht Pfirsiche verteilen und diese wieder mit einer Cremeschicht bedecken. Die Gläser für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das Dessert mit Amarettini und gehackten Pistazien verzieren, oder mit Pfirsichstücken und Pistazien.

Varianten: Wer den Amaretto weg lassen möchte, kann zum Einweichen der Amarettini auch etwas vom Pfirsichsaft nehmen und mit Wasser verdünnen (sonst zu süß).
Anstelle der Pfirsiche kann man auch 100 g frische Himbeeren nehmen. Dann ersetzt man den Amaretto für die alkoholfreie Version durch Orangensaft.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinchen37

ich habe frische Nektarinen genommen, den Amaretto in die Creme gerührt und die Kekse nicht untergerührt sondern unten ins Glas gegeben weil wir das so lieber mögen. Feines Dessert, hat uns prima geschmeckt

10.06.2022 12:41
Antworten
Bavaria1954

Super Geschmack. Gerne wieder. Danke für das schöne Rezept

27.12.2018 16:42
Antworten
Ghostintown

Sicherlich ein gutes Rezept, das einfach ist und auch schell geht. Leider war es mir viel zu süß, wahrscheinlich wegen der Kombi Amerittini/ Amaretto. Ich denke das nächste Mal nehme ich weniger Amaretto. Dann sind vielleicht auch die Amarettii nicht ganz aufgeweicht. Trotzdem vielen Dank für das Rezept

01.01.2018 15:29
Antworten
trekneb

Hallo, habe das Dessert heute gemacht und es schmeckt uns sehr gut. Habe mich ganz an das Rezept gehalten, alles hat super gepasst. Superlecker und fruchtig! Bild habe ich hochgeladen. Danke für das schöne Rezept! LG Inge

30.09.2017 14:17
Antworten
meerjungfrau

Hallo Inge, DANKE für den Kommentar und die dagelassenen Sternchen. GlG -meerjungfrau-

01.10.2017 09:39
Antworten
kathy1409

Hallo Meerjungfrau. Auch Ich habe in Mimas Gruppe Dein Dessert ausprobiert. Ich habs nach Rezept gemacht.....ist sehr lecker geworden.Amaretto ist gegen Pfirsichsaft ausgetauscht worden , da das Kind ja auch was davon essen sollte. Und extra dafür ne alkfreie Variante zu kaufen....nenene... Das nächste mal werde ich die Amarettinis nicht einweichen...mir ists alles ein wenig zu flüssig geraten. Und vielleich hab ich beim nächsten Mal ja auch Pistazien da....*lach* Vielen Dank und Tschüß Ganz liebe Grüße von Kathy

06.07.2011 08:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe dieses Dessert heute gemacht und wir waren begeistert! Nicht zu mächtig, der Amaretto kam ganz fein geschmacklich zur Geltung, obwohl ich weniger als im Rezept verwendet habe und die Kombination Creme-Pfirsiche passte auch super. Anstatt der Amarettinis habe ich Haselnusskekse verwendet, ging auch super. Foto ist unterwegs, danke für das tolle Rezept! :D Liebe Grüsse bastet75

05.07.2011 23:23
Antworten
Sharkylienchen

So werde ich jetzt mal den Anfang machen ...... :-) Verstehe garnicht das hier nooooochh keiner bewertet hat ??? Das Dessert ist soooooooooooo lecker ..........schmeckt einfach nach " Meer " ;-) Werde ich bestimmt öfters machen !!! Mein Mann leckt sich alle zehn Finger danach :-),denn er ist so ein kleines -großes Leckermäulchen :-) Foto ist auch schon unterwegs Lieben Gruß Sharkylienchen :-)

15.12.2010 19:34
Antworten
meerjungfrau

Hallo, DANKE für den lieben Kommentar. Bin gespannt auf das Foto! LG -meerjungfrau-

15.12.2010 20:25
Antworten
floweroma4

Es gibt auch akoholfreien Amaretto, LG floweroma

07.07.2010 05:24
Antworten