Krabbenragout


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.01.2004



Zutaten

für
2 kleine Zwiebel(n)
250 g Champignons
1 EL Butter
125 ml Fleischbrühe
125 ml Sahne
200 g Krabben
2 EL Joghurt
Mehl
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Sherry, trocken
Toastbrot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln fein hacken, Champignons in Scheiben schneiden und beides in der Butter leicht anbraten. Etwas Mehl darüber stäuben und mit der Fleischbrühe ablöschen. Die Sahne hinzugeben und bei schwacher Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen.
Ein viertel der Krabben mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Joghurt und etwas Zitronensaft in den Topf geben. Die restlichen Krabben dazu geben. NICHT MEHR KOCHEN! Mit Salz, Pfeffer und trockenem Sherry abschmecken. Das ganze auf Toast oder zu frischen Brötchen servieren, dazu ein trockener Weißwein.
TIPP: Tiefgefrorene Krabben schmecken wie frisch gekocht, wenn man sie mit Dillzweigen in kochendheißem Wasser legt und darin abkühlen lässt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alexandradiezweite

ganau das hab ich gesucht.........ich werde es allerdings als füllung für meine blätterteigpastetchen nehmen.......ist bestimmt lecker! ich werde berichten!!! danke! adz

25.06.2005 10:05
Antworten