Früchte
Krustentier oder Fisch
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Snack
Vorspeise
kalt
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Grapefruitsalat mit Garnelen

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.07.2010



Zutaten

für
20 Garnele(n), küchenfertig
100 g Glasnudeln
½ Chilischote(n), rot
20 g Ingwer
1 Limette(n), Saft davon und abgeriebene Schale
1 EL Zucker
2 EL Öl
2 EL Erdnüsse, geröstete
1 EL Minze und Koriander, gehackt
Salz
2 Grapefruit(s), rosa
1 Paprikaschote(n), rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Garnelen in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, dann herausnehmen, abkühlen lassen und längs halbieren. Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen, 2 Minuten ziehen lassen, in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und kürzer schneiden.

Gehackte Chili, gehackten Ingwer, Limettensaft und Limettenschale, Zucker und Öl miteinander verrühren und die Soße mit Salz abschmecken. Die Erdnüsse hacken und mit den Kräutern untermischen.

Die Grapefruits schälen und die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, den Saft dabei auffangen.

Glasnudeln, Garnelen, gewürfelte Paprikaschote, Grapefruitfilets und den aufgefangenen Saft mit der Soße mischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, Koriander hab ich allerdings weggelassen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

18.04.2017 12:54
Antworten
GourmetKathi

Das hat uns sehr gut geschmeckt, wir haben die für 4 angegebene Menge aber locker zu zweit verputzt! Eine schöne Kombination aus Aromen, wir mögen sehr gerne süß-sauer-scharf! Zum Abschmekcen gabs noch etwas Sweet Chili Soße darüber! GLG Kathi

30.12.2015 10:54
Antworten