Gemüse
Hauptspeise
Europa
Vegetarisch
Suppe
spezial
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Vegan
Winter
Deutschland
Eintopf
Herbst
gekocht
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Kohlsuppe

vegan, einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.07.2010 169 kcal



Zutaten

für
1 kl. Kopf Weißkohl
6 große Karotte(n)
1 kl. Kopf Sellerie
2 Stange/n Lauch
Gemüsebrühe, gekörnte
1 kl. Bund Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
169
Eiweiß
7,95 g
Fett
2,83 g
Kohlenhydr.
27,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den geputzten Weißkohl hobeln, Karotten und Sellerie schälen und klein schneiden, Den Lauch putzen, gründlich waschen und ebenfalls klein schneiden.

Alles Gemüse in einen großen Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse bedeckt ist. Zum Kochen bringen und ca. eine halbe Stunde köcheln lassen.

Die Petersilie fein hacken, zu dem Gemüse geben und die Suppe mit gekörnter Brühe würzig abschmecken. Nochmals 5-10 Minuten köcheln lassen, dann servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fazi

Einfach und lecker. Ich habe vorher im Topf Sojawürfel (nicht vorher eingeweicht)in Öl angebraten, dann Zwiebeln und den Rest der Zutaten hinzu. sehr sehr lecker!

17.02.2018 09:28
Antworten
jananini2008

also hab es auch genauso nachgekocht und finde es super lecker danke für das Rezept

15.01.2016 16:00
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker und schnell gemacht. Vor allem, wenn man den Schnellkochtopf nimmt. Danke fürs Rezept LG Patty

15.12.2015 21:26
Antworten
yellowtweety1984

Hallo Hasibu, dass stimmt die Menge ist beachtlich. :-D Meine Mama hat die Kohlsuppe ebenso gemacht, man kann, wenn man möchte noch etwas Kümmel hinzugeben.. Die Suppe kann man auch sehr gut mit anderem Gemüse kombinieren. Liebe Grüße

01.09.2011 14:35
Antworten
Hasibu

Das war die erste Kohlsuppe, die ich in meinem jungen Leben gekocht habe. Hat genau so geschmeckt, wie ich es von meiner Mutter kenne. Ein Foto von der Suppe ist unterwegs. Nur die Menge war überraschend groß, dabei ist die Zutatenliste so überschaubar. Hab einfach was eingefroren - für schlechte Zeiten ;-) Danke für das schöne Rezept!

02.02.2011 19:59
Antworten