Spanferkelrollbraten gefüllt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 03.07.2010



Zutaten

für
1 ½ kg Spanferkel - Rücken mit Bauch ohne Knochen
1 Brezel(n), (Laugenbrezel)
50 g Pflaume(n), getrocknete
50 g Aprikose(n), getrocknete
50 ml Milch
1 Ei(er)
1 kleine Zwiebel(n)
1 EL Butter
1 Bund Petersilie, glatt
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Für die Sauce:

200 g Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
200 g Sellerie, klein gewürfelt
3 EL Pflanzenöl
1 TL Tomatenmark
750 ml Gemüsefond

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Fleisch vom Metzger ausbeinen und die Schwarte einritzen lassen.
Die Brezel in 1cm große Stücke schneiden und das trockene Obst in Viertel schneiden und zu der Brezel geben.
Die Milch erwärmen, das Ei aufschlagen, dazu geben und alles über die Brezel-Fruchtmischung geben. Alles gut mischen und 15 Minuten ruhen lassen.
Nun noch die Zwiebel in ganz feine Würfel schneiden, in der Butter glasig dünsten. Die Petersilie grob schneiden und mit den Zwiebeln zu der Füllmasse geben. Salzen und pfeffern.

Nun die Fleischseite mit Salz und Pfeffer einreiben, die Schwartenseite nur mit Salz. Die Füllung nun auf der Fleischseite verteilen und das Ganze zusammenrollen und mit Rollbraten/ Küchengarn binden. In einem Bräter rundherum anbraten.

Nun für die Sauce im gleichen Bräter: Zwiebeln, Sellerie und Knoblauchzehe im Pflanzenöl anbraten. Das Tomatenmark mitrösten und das Ganze mit Fond ablöschen.
Den Rollbraten wieder dazu geben und im Backofen bei 120°C fertig garen. Ab und an den Braten drehen, so dass die Schwarte auch schön kross wird. 1-1,5 Stunden dürfte je nach Bratendicke die Garzeit sein.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

T-antchen

Ganz lecker! Hab heute einen Spanferkelbraten aus der Keule erwischt und dieses Rezept ausprobiert. Die Füllung ist mal was anderes als die typischen Rollbratenfüllungen. Ich hatte allerdings keine Pflaumen da und hab diese dann mit Feigen ersetzt. Das Fleisch ist durch die niedrige Gartemperatur schön saftig geblieben (allerdings haben mir die 1,5 Stunden nicht gereicht). Um die Schwarte noch krosser zu machen hab ich am Ende der Garzeit für 10 Minuten den Grill auf 200 Grad angemacht. Fazit: gibt es wieder! Grüße, T-antchen

16.05.2013 19:00
Antworten