Rahmkohlrabi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (262 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 01.07.2010 83 kcal



Zutaten

für
2 Kohlrabi
50 ml Sahne
Butterflocken
Salz und Pfeffer
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
83
Eiweiß
2,26 g
Fett
6,25 g
Kohlenhydr.
4,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kohlrabi schälen und in feine Blätter schneiden. Die frischen Kohlrabi-Blätter aufbewahren.

Kohlrabi in einen Topf geben, mit etwas Salz und einer Prise Zucker würzen und etwas ziehen lassen.
Nach 8 bis 10 Minuten ein paar Butterflocken dazugeben und zugedeckt bei niedriger Temperatur circa 7 bis 8 Minuten im eigenen Saft sanft garen.

Anschließend die Sahne und die kleinen, in Streifen geschnittenen Kohlrabiblätter dazugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChrisWeix

Hallo, gutes Rezept. Aber wenn du es "Rahm" Kohlrabi nennst, dann sollte das Rezept auch Rahm enthalten.

07.04.2023 08:13
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker, bei mir hat trotz der Wartezeit nicht genug eigenen Saft gezogen also noch etwas Wasser und dann nach Rezept. Etwas Muskatnuss kam noch dazu! Sehr gerne so wieder! LG Hobbykochen

24.11.2022 22:24
Antworten
mybakery

Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich mag eigentlich keinen gekochten Kohlrabi, aber dieses Rezept hat es in mein Kochbuch geschafft. Es war einfach nur lecker.

16.08.2022 21:02
Antworten
MuelSch

Hallo, Danke für das tolle Rezept! Meine Männer mögen eigentlich gar kein Gemüse, aber das hat ihnen sogar geschmeckt. LG

02.10.2021 19:03
Antworten
DolceVita4456

Ein wunderbares Kohlrabigemüse, das ich lediglich noch mit etwas frisch geriebener Muskatnuss gewürzt habe. Dazu gab es Salzkartoffeln und Frikadellen. LG DolceVita

28.03.2021 09:24
Antworten
veronika211

Meinn liebster Hubert, ich kann mich meinen netten Vorschreiberinnen;-)) nur anschließen!!! Perfekt, supertoll, im eigenen Saft gegart...ein sehr schönes Rezept, der Kohlrabi war zart und sehr geschmackvoll, klar, wurde ja auch nicht 'ausgekocht'...wie sonst so üblich..... Bilder sind ebenfalls hochgeladen:-) liebste Grüße, Veronika

21.05.2011 20:47
Antworten
javanne321

Hallo Mein absolutes Lieblingsrezept für Kohlrabi. Gruss Javanne

18.04.2011 16:39
Antworten
hershel

Hallo Hubert, so schmecken mir sogar Kohlrabi :D Mir wurde das Rezept empfohlen....zu meinem Glück! Bei mir gab es kein mit Chorizo oder Paprika gespicktes Huhn sondern schlichte Kalb-Frikadellen dazu, zusammen mit Bärlauch-Pü.....sehr feines Gemüse... Bild kommt auch noch.... Lieber Gruß, Mina

07.04.2011 23:09
Antworten
aufdenpunkt

So schmecken mir Kohlrabi am besten. Einfach und sehr gut.

26.08.2010 10:06
Antworten
bushcook

Das ist mein absolutes Lieblings-Kohlrabi-Rezept. Vielen Dank Hubert, für's Einstellen. Foto ist schon unterwegs. lg bushcook

06.07.2010 19:04
Antworten