Schnibbelbohneneintopf


Rezept speichern  Speichern

schmeckt am 2 Tag nochmal so gut!

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 01.07.2010



Zutaten

für
4 Kartoffel(n)
1 Birne(n)
1 Glas Bohnen (Schnibbel-)
1 Zwiebel(n), gewürfelt
300 g Hackfleisch
1 Bratwurst, grob
Brühe
Salz
Pfeffer
Öl, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kartoffeln ohne Salz kochen, Bratwurst mitkochen lassen. Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Kartoffeln halb gar sind, diese mit der Wurst aus dem Topf nehmen. Die Kartoffeln würfeln und die Wurst in Scheiben schneiden. Die Bohnen ohne Wasser, sowie 2 gehäufte EL Brühe in das Kartoffelwasser geben, die Wurst, Gehacktes und die gewürfelten Kartoffeln hinzufügen. Zuletzt die klein geschnittene Birne hinzugeben. Alles zusammen aufkochen, bis die Birnenwürfel zerkocht sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Digga71

Hallo zusammen. Habe gestern das Rezept hier gefunden und konnte nicht anders als es nachzukochen. Habe jedoch ein wenig anders gemacht. Zuerst die Zwiebeln angebraten. Dazu habe ich noch ein wenig gewürfelten bacon gegeben. Hackfleisch in diesem Ansatz angebraten. Das ganze mit Brühe abgelöscht dann die Bohnen dazugegeben. Ebenso habe ich die Kartoffeln gewürfelt und mit hinein gegeben. Das ganze dann mit Salz Pfeffer und bohnenkraut gewürzt. Etwa 20 min köcheln lassen. Dann eine Dose jola Rindfleisch kleingeschnitten und dazugegeben. Alles noch mal 20 min köcheln lassen. Einfach nur lecker. Schmeckt am nächsten Tag aber noch ein bisschen besser wenn alles richtig durchgezogen ist.

23.12.2018 12:08
Antworten
Glitzerstern1989

Hallo, habe es auch wie mein vorgänger gemacht war irgendwie einfacher ^^ es ist sehr lecker da mein freund bohnen total lecker findet wird es wohl das gericht öfters geben! danke!

04.04.2011 18:14
Antworten
FrauMausE

Ein köstlicher, schnell zuzubereitender Eintopf! Auf die Birne habe ich verzichtet und anstelle der Bratwurst habe ich mehr Hackfleisch verwendet. Ich habe zuerst die Zwiebeln mit dem Hack angebraten, dann die rohen Kartoffelwürfel und ein wenig Brühe zugegeben. Zuletzt die Bohnen. Paßte alles perfekt. Der rest vom Mittagessen schmeckte am Abend in der Tat noch besser - deshalb werde ich diesen Eintopf beim nächsten Mal einen Tag vorher zubereiten. LG FrauMausE

17.03.2011 20:17
Antworten