Salat
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Eier oder Käse
Lactose
ketogen
Low Carb
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mozarella mit Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 68 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.01.2004 157 kcal



Zutaten

für
1 Kugel/n Mozzarella
4 Tomate(n), groß und fest
Basilikum, frisch
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Balsamico, hell

Nährwerte pro Portion

kcal
157
Eiweiß
6,49 g
Fett
12,82 g
Kohlenhydr.
3,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Tomaten waschen, in Scheiben schneiden (Strunk herausschneiden) und auf einem Teller anrichten. Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Tomatenscheiben legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Olivenöl und Balsamico besprühen und mit den Basilikumblättern garnieren. Kurz anziehen lassen und servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselfu

Ein total leckeres sommerliches Essen. Besonders gut mit einer aromatischen Tomate und Büffelmozzarella.

17.02.2020 11:54
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker hat prima gepasst Danke für das Rezept LG Patty

19.08.2019 10:44
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Der Klassiker, immer wieder lecker :o) LG Bine

19.07.2019 14:24
Antworten
yatasgirl

Hallo Schnelles Rezept und lecker Tomaten Mozzarella. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

18.06.2019 23:25
Antworten
Superkoch-kathimaus

super lecker und erfrischend, genau das richtige für den kleinen Hunger, LG kathi

12.04.2019 20:55
Antworten
Tigermieze

Also bei uns gibt es das im Sommer fast jeden Abend. Gerade mit frischen Tomaten aus dem Grten schmeckt es ideal!!

14.01.2004 21:15
Antworten
Mikilein

Ein klassisches, schönes Rezept! Aus Erfahrung möchte ich raten: die Tomatenscheiben vorher auf einem Sieb abtropfen lassen; man wudert sich, was da an Flüssigkeit noch abgeht....Sonst vermischt sich der Saft mit dem feinen Olivenöl. Nur Büffelmozarella nehmen und nicht diese weißen Tennisbälle... der Unterschied ist riesig...und man gönnt sich es nicht jeden Tag. Dank! Gruß Miki

09.01.2004 20:45
Antworten
Sabbelbienchen

Büffelmozzarella ist zwar das Original, den sollte man aber nur nehmen, wenn man salzigen Mozzarella mag. Ich liebe Mozzarella, aber den habe ich aufgemacht, probiert, ausgespuckt und weggeschmissen, weil ich diesen Geschmack überhaupt nicht mochte. Also lieber Vorsicht beim Probieren und nicht zuviel auf einmal kaufen ;-)

21.08.2009 12:59
Antworten
sarakim

außerdem ist ziemlich mürbe von der Konsistenz....und meine Tochter hat ihn auch gleich ausgespuckt- wir nehmen den normalen...und fahren gut damit. dass Rezept ist der Renner und gibt es bei uns im Sommer 3-4 mal die Woche, dafür im Winter gar nicht.

11.04.2010 19:55
Antworten
kleinerstinkbaer

.................hmmmmmmmmmmmmmmmmm, das schmeckt """IRRE """ gut !!! :-)))

09.01.2004 16:50
Antworten