Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.06.2010
gespeichert: 65 (0)*
gedruckt: 1.298 (17)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.11.2003
1.872 Beiträge (ø0,34/Tag)

Zutaten

  Olivenöl
8 Blätter Salbei, große
1 kg Kalb (Kalbsvoressen), in ca. 3 cm Stücke geschnitten
Zwiebel(n), fein gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, durchgepresst
3 EL Tomatenpüree
1 dl Wermut, (Noilly Prat)
1 1/2 dl Brühe, (Kalbsbrühe)
  Salz
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 Zweig/e Salbei
6 EL Whisky
200 g Crème fraîche
2 EL Rosmarin, fein gehackt
2 EL Salbei, fein gehackt
  Petersilie, fein gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch portionsweise gut anbraten (jeweils in etwas Olivenöl mit 2 Blättern Salbei, diese nicht verbrennen lassen!).
In einem Bräter Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenpüree in etwas Olivenöl andünsten, mit dem Noilly Prat ablöschen; Brühe und Fleisch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Salbeizweige auf das Fleisch legen. Im Ofen ca. 1 Stunde bei ca 160 Grad köcheln lassen.
Whisky, Crème fraîche, Rosmarin und Salbei dazugeben und die Sauce nochmals ca. eine Viertelstunde reduzieren lassen.
Vor dem Servieren mit Petersilie garnieren.

Dazu passt z.B. ein Champagner-Risotto