Hauptspeise
Rind
Schmoren
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Kalbsvoressen mit Salbei und Rosmarin

Voressen ist die Schweizer Version von Ragout

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.06.2010



Zutaten

für
Olivenöl
8 Blätter Salbei, große
1 kg Kalb (Kalbsvoressen), in ca. 3 cm Stücke geschnitten
2 Zwiebel(n), fein gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, durchgepresst
3 EL Tomatenpüree
1 dl Wermut, (Noilly Prat)
1 ½ dl Brühe, (Kalbsbrühe)
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
2 Zweig/e Salbei
6 EL Whisky
200 g Crème fraîche
2 EL Rosmarin, fein gehackt
2 EL Salbei, fein gehackt
Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch portionsweise gut anbraten (jeweils in etwas Olivenöl mit 2 Blättern Salbei, diese nicht verbrennen lassen!).
In einem Bräter Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenpüree in etwas Olivenöl andünsten, mit dem Noilly Prat ablöschen; Brühe und Fleisch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Salbeizweige auf das Fleisch legen. Im Ofen ca. 1 Stunde bei ca 160 Grad köcheln lassen.
Whisky, Crème fraîche, Rosmarin und Salbei dazugeben und die Sauce nochmals ca. eine Viertelstunde reduzieren lassen.
Vor dem Servieren mit Petersilie garnieren.

Dazu passt z.B. ein Champagner-Risotto

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.