Lauwarmer Salat von Wurzelgemüse mit Brombeerdressing


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.06.2010



Zutaten

für
4 m.-große Karotte(n)
1 Knollensellerie
1 Kohlrabi
1 Bund Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
Gemüsebrühe
3 EL Butter
100 g Gelee, (Brombeer-)
1 ½ dl Rotweinessig
1 dl Portwein
2 dl Olivenöl
1 EL Senf
Salz
Pfeffer
1 Wurzel Meerrettich

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Wurzelgemüse schälen und in Würfel schneiden; in der Brühe al dente köcheln lassen und in Eiswasser abschrecken.
Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Frühlingszwiebeln und das Gemüse dazugeben und ca. 5 Minuten erwärmen.
Für das Dressing alle anderen Zutaten, außer dem Meerrettich, gut vermischen (z.B. Schüttelbecher).
Den lauwarmen Salat auf Tellern anrichten, das Dressing darüber geben und mit frisch geriebenem Meerrettich garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

B-B-Q

hallo Badegast danke für die Blumen und ja, Johannisbeer geht auch sehr gut (Himbeer habe ich schon probiert). Frischer Meerrettich gibt natürlich auch optisch etwas mehr her, aber "zur Not" tut's der aus dem Glas auch und ist dem Geschmack sicher nicht schädlich.... cu Mike

11.11.2013 13:34
Antworten
badegast1

Hallo, ein wirklich toller Salat. Das ist mal etwas ganz anderes! Ich hatte kein Brombeergelee und habe daher selbstgemachten Johannisbeerkompott genommen. Das hat auch wunderbar gepaßt. Da ich auch keinen frischen Meerettich hatte, kam einfach ein TL aus dem Glas mit ins Dressing. Das war ok, aber das nächste Mal gibt es frischen ;) + etwas Zucker habe ich noch ins Dressing gegeben, weil mein Kompott nicht so süß ist... Vielen Dank für das sehr schöne Rezept! LG Badegast

11.11.2013 13:23
Antworten