Hauptspeise
Geflügel
Grillen
Türkei
marinieren
Mittlerer- und Naher Osten

Rezept speichern  Speichern

Schawarma

Hühnchen im orientalischen Himmel

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 01.07.2010



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
6 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
1 EL Minze
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Kardamom, gemahlen
1 TL Zimtpulver
1 TL Korianderpulver
2 Knoblauchzehe(n)
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Die Hühnerbrust waschen, trocken tupfen und dann in Würfel schneiden (wenn das Gericht in der Pfanne gebraten wird, kann man auch kleiner schneiden). In eine Schüssel geben und mit Zitronensaft, Olivenöl, zerdrückten Knoblauchzehen, fein geschnittener Minze und den Gewürzen vermengen. Nach eigenem Empfinden mit Salz und Pfeffer würzen.

Zudecken und mindestens 12 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Zum Grillen auf Holzspieße stecken oder in der Pfanne kross braten.

Dazu passt Hummus, Paprikacreme, Tahin, aber auch Reis und Salat. Man kann auch Fladenbrot damit füllen und eine Art "Schawarmadöner" genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aeht17

Hatten an diesem WE das Rezept, 24 Std mariniert, dann gegrillt. Und das war soooo lecker. Dazu Tahina und Fladenbrot. Alle Gäste waren hellauf begeistert. Vielen Dank und Grüße von aeht

23.07.2018 01:11
Antworten
scotwomen

Hatten heute dieses Rezept ausprobiert. Die Hühnerbrust hatte ich über Nacht marinieren lassen. Dann auf Spieße und im Grill gegart. Dazu gab es Reis und Salat. Aber irgendwie fehlte uns der Kick. scotwomen

14.09.2017 21:56
Antworten
sabpre

Ich hatte die Spieße am WE zu meiner Grillparty. Zart und saftig - super lecker!!! Ich habe die Hühnerbrust 24 Std. mariniert und dann jeweils einen dicken Streifen auf die Spieße gesteckt. Mit den Gewürzen war ich nicht gerade 'kleinlich' - habe jeweils einen gehäuften Teelöffel genommen.

14.08.2012 07:14
Antworten
Nyjana89

Hallo, ich habe das Schawarma für meine WG gekocht und alle waren begeistert. (Sogar mein Freund der am Liebsten "gut Deutsch" isst). Das Fleisch ist wunderbar zart und saftig gelungen und war schön würzig. Dazu habe ich Hummus und Giabatta serviert. Ein tolles Gericht, gerade für heiße Tage und ich kann es nur weiterempfehlen!

23.05.2012 17:17
Antworten
Krohnsohn

Hallo, also ich persönlich nehme immer den grünen. Man muss aber abwägen wie viel man nimmt, da die Gewürze ja doch einen sehr intensiven Geschmack abgeben! Weniger ist manchmal mehr ;-))) Viele Grüße Olaf

06.07.2010 14:54
Antworten
chross

Hi, nimmt man schwarzen oder grünen Kardamom? Grüße, Christian

06.07.2010 14:18
Antworten