Parmesankörbchen, gefüllt mit Tomaten - Mozzarella - Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.06.2010 214 kcal



Zutaten

für
175 g Parmesan am Stück
2 EL Balsamico, weißer
Salz und Pfeffer
Zucker
1 EL Öl
250 g Kirschtomate(n)
½ Topf Basilikum
300 g Mozzarella, (Mini-Kugeln)
4 Scheibe/n Schinken, roher

Nährwerte pro Portion

kcal
214
Eiweiß
15,70 g
Fett
15,87 g
Kohlenhydr.
2,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Parmesan fein reiben. Je 4 Kreise à 9 cm Durchmesser auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche streuen, nicht zu dicht, der Käse zerläuft! Im vorgeheizten Backofen bei 200°C, Umluft 175°C, Gas Stufe 3, in 5-8 Minuten goldbraun backen. Mit dem Pfannenwender vom Blech nehmen und auf umgestülpte kleine Tassen mit 4-5 cm Durchmesser legen. Sofort mit einem Küchentuch leicht andrücken und dann auskühlen lassen.


Den Essig mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker verrühren. Das Öl kräftig darunterschlagen. Die Tomaten waschen und halbieren. Das Basilikum waschen und bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Alles mit dem Mozzarella mischen.

Die Schinkenscheiben längs halbieren und auf kleine Holzspieße stecken. Den Salat in den Parmesankörbchen mit den Spießchen anrichten und mit ein paar Blättchen Basilikum garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Birgit, wirklich super lecker dein Rezept und auch noch ein echter Hingucker. Die Körbchen wollte ich schon immer einmal versuchen und sie sind wirklich schnell gemacht und vorbereitet, dazu dann deine schöne Kombination und es war ein lecker Abendessen, dafür verdient die volle Punktzahl und alle Daumen hoch. Ein Foto folgt dann natürlich auch noch. Dankeschön und liebe Grüße, SessM

26.08.2018 18:08
Antworten
Hobbykochen

Hallo, das freut mich ja sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt. Mach die Körbchen auch sehr gerne, denn auch optisch sind Sie sehr schön. Bedanke mich für die sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar. Liebe Grüße Birgit

26.08.2018 19:52
Antworten
TPCA

Lecker, schnell zu machen, leichte Kost. Genau das richtige zum Abend nach den vielen Osteressen. LG TPCA

28.03.2016 19:23
Antworten
Hobbykochen

Hallo, bedanke mich fürs Nachkochen, Deine schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar. Freut mich sehr, dass das Rezept so gut angekommen ist. LG Hobbykochen

28.03.2016 19:47
Antworten
Hobbykochen

Hallo, bedanke mich fürs Nachkochen, Deine sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar. Freut mich sehr, dass Du mit dem Rezept bei Deinen Freundin punkten konntest. Es ist wirklich einfacher als man denkt und macht was daher. Schön, dass Du das gerne wiederholen wirst. LG Hobbykochen

28.03.2016 19:46
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Da ich Mozzarellakugeln (Büffel-) und viele Kirschtomaten im Haus hatte, hab ich ein Rezept zur Verwertung davon gesucht - und deines gefunden! Das Parmesankörbchen ist schnell gemacht und gelingt garantiert, außerdem kann man es wirklich super vorbereiten. Und Tomate-Mozzarella geht sowieso immer - und in dieser Form ist es auch sehr nett anzusehen! ;-))) Danke fürs Rezept, LG, Bali-Bine

27.06.2015 05:54
Antworten
Hobbykochen

Hallo Sabine, bedanke mich für die schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar. Freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt. Auch Danke für das tolle Foto! Liebe Grüße Birgit

28.06.2015 17:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das ist echt eine superleckere Vorspeise. Es wundert mich, dass es bisher nur eine Bewertung gibt. Leute, probiert das aus, klappt wirklich gut und schmeckt sehr lecker :-)

28.03.2015 09:12
Antworten
Hobbykochen

Hallo, freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt, stimmt sieht schwieriger aus als getan. Man kann die >>Körbchen auch schon Tage vorher machen und in einer Dose aufbewahren, wenn mal Gäste angesagt sind und mehr Körbchen auf den Tisch müssen! Vielen Dank fürs Nachmachen, Deine sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar! LG Hobbykochen

06.04.2015 14:56
Antworten
Wawuschel80

Parmesantaler kenn ich schon, aber kleine Förmchen daraus zu machen ist eine tolle Idee! Wird für das nächste Fest vorgemerkt!

24.10.2011 14:15
Antworten