After Eight - Pudding


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

selbst gemachter Pudding ohne Tüte

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 01.07.2010 301 kcal



Zutaten

für
100 g Schoko-Minz-Täfelchen oder andere Schokolade (zartbitter, weiße, vollmilch)
4 EL Zucker, evtl. weniger
½ Liter Milch
40 g Speisestärke

Nährwerte pro Portion

kcal
301
Eiweiß
5,12 g
Fett
9,59 g
Kohlenhydr.
47,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Schoko-Mint-Täfelchen (oder Schokolade) zerkleinern. Die Milch in einen Topf geben und etwas davon zurückbehalten. Die Schokolade in die Milch geben und schmelzen lassen. Anschließend aufkochen.

40 g Speisestärke und 4 EL Zucker in die restliche Milch rühren und in die aufgekochte Schokoladen-Milch geben. Noch einmal aufkochen, bis der Pudding fester wird.

Den Pudding in Schälchen umfüllen und abkühlen lassen. Nach Belieben kann auch etwas weniger Zucker als 4 EL verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabrina-matthes

Ich habe 130g After Eight Schokolade genommen und dafür dann 50g Speisestärke, hat prima geklappt. (3EL Zucker tun es auch xD)

13.04.2020 17:03
Antworten
schaech001

Hallo, ich habe eine Packung mit diesen Minzschokolade-Täfelchen geschenkt bekommen. Eigentlich mag ich die nicht und habe nach einer Verwertungsmöglichkeit gesucht. Der Pudding schmeckt mir sogar sehr gut und wird sicher wieder gekocht. Liebe Grüße Christine

30.01.2017 14:05
Antworten
VioLamm

Hallo, finde das Rezept einfach genial. Habe den Pudding mit Vollmilchschokolade gemacht und weniger Zucker. Er schmeckte einfach ober mega lecker. Werde ihn ganz sicher noch mal mit anderer Schokolade ausprobieren.

06.01.2016 16:51
Antworten
AnjaW1985

Habe gerade den Pudding gemacht und musste ihn doch noch warm probieren. Der schmeckt echt suuuuuuuuuuuper lecker. Ich dachte erst, dass er zu süß wird, da die Schokolade ja schon Zucker hat und dann noch extra zucker? Aber es war perfekt. Nicht zu süß. Ich habe eine Schokolade aus dem Discounter mit Mandelkaramellgeschmack genommen. Steht derzeit im Kühlschrank.

06.09.2014 19:56
Antworten
vanzi7mon

Hallo, das Dessert war sehr lecker. Ich habe eine 150 g Tafel gefüllte Cranberry-Schokolade verarbeitet. Die Menge an Schokolade war etwas viel. Nächstes Mal muss ich mehr Flüssigkeit nehmen. LG vanzi7mon

04.03.2014 20:54
Antworten
FortunaBroetchen

Hallo zusammen, so mache ich meinen Pfefferminze Pudding auch, allerdings verwende ich 600 ml Milch dazu. Ist wirklich ein Genuss für Pfefferminze Freunde diese Kühle im Abgang herrlich. LG us Kölle FortunaBroetchen

22.07.2012 08:03
Antworten
KateStuttgart

Habe das Rezept für 1 Liter Milch gemacht und die After-Eight-Fans waren begeistert. Der Geschmack ist wirklich sehr intensiv. Zum garnieren würde ich Minzblätter vorschlagen, weil man sonst auf einem Buffet von einem reinen Schokoladenpudding ausgeht.

11.02.2011 18:08
Antworten