Paprikagemüse schnell und einfach


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mediterranes Paprikagemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 01.07.2010 148 kcal



Zutaten

für
2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
1 Paprikaschote(n), gelb
½ EL Balsamico
1 EL Honig (Akazienhonig)
etwas Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
148
Eiweiß
2,75 g
Fett
7,59 g
Kohlenhydr.
16,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl anbraten. Die Paprika entkernen, in kleine Stücke schneiden und kurz mitbraten.

Balsamico und Akazienhonig zugeben und etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei kleiner Hitze circa 10 Minuten fertig garen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, einfach, schnell, lecker 😋 dazu gab es Bratkartoffeln 🤗 ein feines Mittagessen 🍽 danke für dein schönes Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

16.09.2022 15:09
Antworten
DolceVita4456

Für das Paprikagemüse habe ich nur rote und gelbe Paprika genommen. Die Zwiebel habe ich in etwas größere Würfel geschnitten, so dass sie noch gut sichtbar waren. Ein leckeres Paprikagemüse, das prima zu Kartoffelpuffern gepasst hat. Ein schönes Rezept, danke dafür.

03.09.2022 18:14
Antworten
moselkind6810

Kann man dieses Rezept auch einen Tag vorher machen oder muss es warm gegessen werden?

28.09.2021 15:18
Antworten
christinente

Wir essen dieses Paprikagemüse immer warm. Kalt habe ich es noch nicht probiert.

04.10.2021 13:55
Antworten
simon9402

Hallo 🙋 Vielen Dank für das leckere Rezept 😋 Ich habe noch Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Cherrytomaten und etwas Zwiebel dazu gegeben und ein Esslöffel Tomatenmark. Ich muß sagen das es sehr sehr lecker war. 👌 Von mir 5 🌟🌟🌟🌟🌟 dafür. Foto ist auch hochgeladen. Liebe Grüße simon 9402🤗

15.08.2021 21:54
Antworten
vitality13

Sehr lecker - sehr schnell, so mag ich das. Vielen Dank.

15.07.2013 14:02
Antworten
HiMi

Gerade eben ausprobiert und für lecker befunden. Allerdings hab ich statt Honig Ahornsirup genommen :)

08.11.2012 18:48
Antworten
dusttilldawn79w

Meine Kinder ware echt begeistert ... habe noch Lauch rein gemacht ist echt super das Rezept!

14.04.2012 14:20
Antworten
knobichili

Der Rezeptname sagt es schon und lecker schmeckt das Gericht noch dazu :o) Liebe Grüße knobi

14.08.2011 07:48
Antworten
Sandra_

Wirklich einfach und sehr lecker! Ich war erst skeptisch, ob der Honig dazu schmeckt, und ich wurde von dem tollen Ergebnis überrascht.

06.10.2010 22:03
Antworten