Hähnchenschenkel mit Kartoffel - Gemüsepfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vitaminreich und lässt sich gut vorbereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.06.2010 553 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenschenkel
1 kg Kartoffel(n), neue
2 Zwiebel(n)
½ Bund Lauchzwiebel(n)
1 Tomate(n)
1 Zucchini
2 Paprikaschote(n), rote
3 Knoblauchzehe(n)
2 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
3 EL Olivenöl
Salz, grobes und frisch gemahlenen Pfeffer
80 g Kräuterbutter

Nährwerte pro Portion

kcal
553
Eiweiß
25,58 g
Fett
31,44 g
Kohlenhydr.
40,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
In einem Gefrierbeutel 2 EL Olivenöl, Rosmarin, Thymian, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und die Hähnchenschenkel füllen, verschließen und ruhig etwas ziehen lassen.
Den Backofen auf E-Herd 180°C, Umluft 160°Grad, vorheizten. Die Kartoffeln und Tomaten gut waschen und halbieren. Paprika säubern und in größere Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch schälen und vierteln.
Kartoffeln, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch auf einer leicht (1 EL) geölten Fettpfanne verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Keulen auf den Grillrost legen und über die Kartoffeln schieben. Alles 1 Stunde braten.

Kräuterbutter schmelzen und die Zucchini in dicke Scheiben schneiden. Keulen nach ca. 30 Minuten Bratzeit öfter mit der Kräuterbutter bestreichen und die Zucchini den Kartoffeln zufügen und in den letzten 5 min. die Lauchzwiebeln zufügen.

Das ist ein Gericht, was ich gerne mache, wenn wir Gäste bekommen, da ich Zeit für meine Gäste habe und stehe nicht in der Küche.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gazze

Sehr lecker.Ich gebe noch 1 Dose gestückelte Tomaten dazu, dann ist das Ganze saftiger

11.03.2022 22:05
Antworten
Sara Stern

Als Anregung für ein Gericht mag das Rezept ja taugen, aber sonst hat es zu viele Schwachstellen. Was soll ich von einer Arbeits- und Gesamtzeit von 15 Minuten halten, wenn die Zubereitung mindestens 90 Minuten dauert. Auch die zu grobe Zubereitung des Gemüses ist nicht hilfreich, wie auch sonst etliche Arbeitsschritte. Es wäre hilfreich, wenn jemand die Rezepte überprüft und refigiert. So ist die Zubereitung oft fehlerbehaftet und damit - leider oftmals bei Chefkoch-Gerichten - unbefriedigend.

25.07.2021 19:58
Antworten
Chefkoch_Sofia

Hallo Sara Stern, danke für den Hinweis zur Backzeit, sie wurde ergänzt. Die Anleitung zur Zubereitung ist hingegen nachvollziehbar. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

25.07.2021 21:06
Antworten
angelika1m

Hallo, eine schöne Variante zum Ofengemüse mit Hühnerkeulen. Ich habe extra "Drillinge" ( kleine Kartoffeln )dafür gekauft.Sehr lecker ! LG, Angelika

04.11.2019 19:27
Antworten
Kucki232

Hat uns sehr gut geschmeckt.

22.07.2019 11:47
Antworten
badegast1

Hallo, sehr lecker!! ich mußte die Tomaten weglassen, weil mein Mann die leider nicht mag. Dafür kamen auf eine Ecke noch ein paar Chilishoten. Außerdem habe ich alles auf einem Blech gemacht. Vielen Dank für das schöne Rezept. LG Badegast

26.05.2014 11:18
Antworten
Sekitna

Hallo badegast1, wenn du keine Tomaten magst , da kannst du auch enthäutete Paprika nehmen. So machte ich es für Gäste die keine Tomaten mochten. Ich muss nur sagen habe es schon lange nicht mehr gemacht. Irgenwie vergessen :-( LG Sekitna

12.06.2014 21:29
Antworten
Sekitna

Sorry ,wollte eigentlich schreiben, gelbe und enthäutete Paprika :-(

12.06.2014 21:35
Antworten
sweet-maja

Hallo Sekitna, das war wirklich sehr lecker!! Die Schenkel waren saftig und das Gemüse durch den herabtropfenden Saft super würzig. Alles gart entspannt zusammen im Ofen, vielen Dank für das schöne Rezept :-) Lg. Maja

20.05.2014 13:03
Antworten
Sekitna

Hallo Maja, das finde ich wirklich sehr schön ,das es dir geschmeckt hat ! Danke für deine Meinung LG Sekitna

12.06.2014 21:39
Antworten