Matjestatar auf Pumpernickel - Talern


Rezept speichern  Speichern

Vorspeise, Snack, oder Fingerfood, läßt sich gut vorbereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.06.2010 90 kcal



Zutaten

für
½ Bund Schnittlauch
3 Matjesfilet(s)
2 kleine Zwiebel(n), rote
100 g Gurke(n), (Senfgurken)
1 große Tomate(n)
1 TL Öl
1 EL Limettensaft
Pfeffer
12 Pumpernickel, kleine Taler
1 Limette(n), filetiert zum Garnieren (optional)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Schnittlauch waschen und bis auf etwas zum Garnieren, in feine Röllchen schneiden. Die Matjesfilets sehr fein würfeln. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken, die Senfgurken ebenfalls sehr fein hacken. Die Tomate waschen, vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln.

Alle vorbereiteten Zutaten mit Öl und Limettensaft mischen. Mit Pfeffer abschmecken und zugedeckt mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Danach nochmals abschmecken.

Das Tatar auf Pumpernickeltalern anrichten. Mit Schnittlauch und Limettenfilets garnieren.

Tipp: Das Matjestatar kann man gut schon einige Stunden vorher zubereiten und abgedeckt kalt stellen.

Kleine Variation: Statt Tomate schmeckt auch ein gewürfelter Apfel. Milder wirds, wenn man die Zwiebel ganz kurz glasig anschwitzt und dann auskühlen lässt.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christa1010

Ich habe einen Tipp wenn du die Tomaten mit hereingibst Die Tomaten durchschneiden und das Kerngehäuse entfernen dann in kleine Würfel schneiden So ziehen sie kein Wasser

01.08.2017 11:11
Antworten
Hobbykochen

Hallo, bedanke mich fürs nachmachen, Deine schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar, schöne Abwandlung. stelle ich mir sehr lecker vor! Liebe Grüße Hobbykochen

20.07.2016 21:11
Antworten
lipili

Hallo, habe die Tomate weggelassen(wg Flüssigkeit) stattdessen eine Nuß Tomatenmark, Cornichon und Zwiebel und den Rest mit dem Stabmixer gemischt - die Matjes sehr fein gewürfelt und dann im Kühlschrank "ziehen" lassen. Ergab 18 Taler - sehr fein LG Lipili PS eine ganz dünn Radieschenscheibe oben drauf als Garnitur und Kick ist gut

11.07.2016 22:24
Antworten