Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Angie's Schoko - Erdnusskuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 07.01.2004



Zutaten

für
165 g Erdnussbutter, ungesüßt, mit Stückchen
100 g Zucker, braun
1 Pkt. Vanillezucker
2 Ei(er)
100 g Mehl
25 g Kakaopulver
2 TL Backpulver
1 EL Rum, (oder Milch)
100 g Schokolade, (zartbitter)
10 g Palmfett
Erdnüsse, ungesalzen, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Weiche Erdnussbutter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Eier unterschlagen. Das mit Kakao und Backpulver gesiebte Mehl nach und nach unterheben. Zum Schluss ca. 1 - 2 EL Rum oder Milch unterrühren, bis der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. In eine kleine gefettete Kastenform (20 cm Länge) füllen und bei 180 Grad ca. 45 min backen.
Nach Belieben den ausgekühlten Kuchen mit Schokoglasur beziehen und mit gehackten Erdnüssen bestreuen.
Tipp: Das ist nur ein kleiner Kuchen "für Zwei", der sich aber gut eingepackt eine Zeitlang frisch hält. Wer einen großen Kastenkuchen backen will, verdoppelt die Zutaten einfach!
Statt mit Rum lässt sich der Kuchen auch gut mit Orangensaft und -schale aromatisieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dsara

Hallo! Ich habe etwas weniger Zucker genommen, da ich gezuckerte Erdnußbutter hatte. Das nächste Mal werde ich den Kuchen etwas kürzer lassen, da er ziemlich hart geworden ist. Hat uns aber (trotzdem) gut geschmeckt. Schöne Grüße

02.02.2010 21:34
Antworten
eflip

Superlecker - der gelingt sogar mir perfekt. Geht ruckzuck und schmeckt oberlecker. Besten Dank!!

30.01.2008 15:37
Antworten
PincushionQueen

Hallo, leckeres rezept.. 4 Sterne dafür! @ Mima : was ist "KauKau"..?? Meinst du "Kakao" ?? LG die Queen

01.02.2007 12:53
Antworten
mima53

Hallo ich habe bei der wie oben angegebenen Rezeptmenge 1 Essl. Kaukaupulver genommen- das hat geklappt - aber eine userin hat mir mitgeteilt, dass bei der d o p p e l t e n Menge also 50 Gramm Kaukau, der Kuchen zu fest wurde-bei der Kaukaumengenangabe sollte man da doch weniger nehmen!! lg Mima

20.01.2007 08:41
Antworten
mima53

Hallo dies ein feiner Kaukaukuchen, wo Erdnuss nicht überwiegt - schmeckt wirklich gut - ich habe mit 160 ° Heißluft 35 min gebacken lg Mima

19.01.2007 12:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Angie !! Ich habe dein Rezept benutzt , um einen Kuchen im Glas zu backen . Hat prima geklappt und hat meiner Familie super geschmeckt, wird es also noch öfters geben. Allerdings habe ich den Kuchen länger gebacken, so ca. 50 Minuten. Liebe Grüße Helga

16.10.2006 02:05
Antworten
cats4alex

Hallo, ich hab den Kuchen auch gerade gebacken. Wirklich sehr lecker und mal ein anderer trockener Kuchen. Geht auch super-schnell. Den Tipp mit dem Weckglas finde ich auch super, mach ich nächste Woche. Danke für´s Rezept Alex

06.08.2005 18:28
Antworten
Speedykoch

Mmmmh- lecker! Ich habe leider keine ungesüßte Erdnussbutter gefunden. Daher ist er wohl etwas süßer, als das Original, aber trotzdem wird der bestimmt zu meinem Lieblings-Schokokuchen! Und noch ein Tipp: Ich habe den Kuchen nicht ganz normal gebacken. Ich habe den Teig verdreifacht (echte Rechenaufgabe... ;-)) und dann in Weckgläser gefüllt. Anschliessend 120 min bei 100°C eingekocht. Nun habe ich immer einen besonderen Kuchen vorrätig, wenn unangemeldeter Besuch kommt... Liebe glückliche Grüße Speedy

21.07.2005 09:52
Antworten
momu17

Hallo , habe den Kuchen mit Rumaroma gebacken und etwas Milch zugegeben. Ein köstlicher Schokoladenkuchen !

20.02.2005 18:00
Antworten