Tränchentorte


Rezept speichern  Speichern

heißt so, weil der Zucker im Eischnee nach dem Auskühlen Zuckertränen bildet

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 28.06.2010 5229 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
75 g Zucker
75 g Margarine
1 Ei(er)
1 TL Backpulver
500 g Magerquark
150 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Puddingpulver
1 Tasse Öl (Sonnenblumenöl)
½ Liter Milch
2 Eigelb
1 Prise(n) Salz
1 Zitrone(n), den Saft davon
2 Eiweiß
2 EL Zucker
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5229
Eiweiß
126,20 g
Fett
303,54 g
Kohlenhydr.
494,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 45 Minuten
Aus Mehl, Zucker, Margarine, Ei und Backpulver einen Mürbeteig zubereiten und kühl stellen. Quark, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Sonnenblumenöl, Eigelbe, Salz und Zitronensaft gut mit dem Rührgerät schlagen, zuletzt die Milch hinzufügen (Spritzschutz verwenden, da die Masse sehr flüssig ist). Die Masse ist sehr dünn, gelingt aber immer.

Eine gefettete Springform mit dem Mürbeteig auskleiden, dabei einen hohen Rand formen. Die Quarkmasse einfüllen und bei 150 - 160°C (Umluft) auf der untersten Schiene des Backofens ca. 50 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die 2 Eiweiße mit dem Zucker zu festem Eischnee schlagen. Nach Ende der Backzeit auf dem Kuchen verteilen (nicht glatt streichen!) und noch einmal 10 Minuten backen, dabei aufpassen, dass der Eischnee nicht zu braun wird. Die Tränchen bilden sich nach dem Abkühlen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pilziwf

Hallo thepearllovesyou, in meinem Rezept steht nichts von Ruhezeit. Meinst du die Zeit, die der Kuchen zum Auskühlen braucht? Dann bilden sich die Zuckertränen.

10.06.2021 06:59
Antworten
thepearllovesyou

Hey, was hat es mit den 5 Stunden Ruhezeit auf dich? Dazu finde ich nichts im Rezept...

09.06.2021 09:00
Antworten
Kroedi77

Habe diesen Kuchen in der Springform, gefühlt 1000 mal gebacken und er kam immer sehr gut an. Nun meine Frage ... welche Mengen nehme ich für das Blech?

10.08.2019 12:19
Antworten
pilziwf

Hallo Kroedi77, Du brauchst dafür die Fettpfanne, da die tiefer ist. Für den Boden nimmst du die doppelte Menge, die Quarkmasse würde ich als beim Grundrezept belassen. Sie ist ja sehr flüssig und die Fettpanne ist niedriger als die Springform und könnte überlaufen. Wenn du einen eckigen Tortenrand verwendest, kannst du auch die Quarkmasse doppeln.

11.08.2019 06:52
Antworten
Leytiri

Ich weiß gar nicht wie oft ich diesen Kuchen mittlerweile gemacht habe. Aber egal wer Geburtstag in der Familie hat, dieser Kuchen muss dabei sein. Meiner Oma schmeckt er sogar besser wenn er noch warm ist.

15.01.2018 13:02
Antworten
primula7777

Heute habe ich die köstliche Torte gebacken, herzlichen Dank für das Rezept. Vor vielen Jahren habe ich ein Stückchen dieser leckeren Torte auf einer Festlichkeit erhascht und seit dem aus den Augen verloren. Durch Zufall bin ich in der "Cooking Chef Gruppe" wieder auf den Namen dieser Torte gestoßen und siehe da bei Chefkoch findet man alles. Nun hoffe ich, daß sie genau so lecker schmeckt, wie es meine Vorredner beschrieben haben, momentan steht sie im Garten und bildet gerade die ersten Tränchen. Amseln und Spatzen liegen auf der Lauer, die hat wohl der gute Duft angelockt aber da wird nix draus, selber essen macht fett. Werde es berichten, Fotos werden ebenfalls hochgeladen. LG + einen schönen Feiertag wünscht primula7777

07.06.2012 10:21
Antworten
Septera81

Ich liebe die Tränchentorte!!Habe eben auch eine gebacken und wollte dann mal schauen ob es die hier auch gibt :-)Hab mein Rezept von meiner Oma bekommen, die Zutaten stimmen mit Deinen überein, nur die Mengenangaben sind etwas Anders: Statt 500g Quark nehme ich 750g (+ 1 Becher Schmand), statt 1/2 L Milch nehme ich 1/4 L und statt 2 Eigelb nehme ich 3, somit auch 3 Eiweiß steif geschlagen oben drauf. Aber ansonsten genau wie du und es ist wahr: DER GELINGT IMMER!!! Und schmecken tut er auch super. Manchmal mache ich noch ein paar Rosinen oder Mandarinen in die Quarkmasse, das schmeckt auch toll!

25.02.2012 17:44
Antworten
nudelliebe

Soooooo lecker! Erstens sieht er wirklich super aus und zweitens schmeckt er mindestens genauso gut, wie er aussieht ;-)

04.08.2011 07:19
Antworten
tweetie112

Immer wieder der Hit auf unserer Kaffeetafel. Dieses Mal habe ich ihn für unser Feuerwehrfest gebacken, und war auch sehr schnell verputzt . Vielen Dank LG tweetie112

18.07.2011 12:16
Antworten
josa-li

Ich liebe diesen Kuchen. Tränchen- oder auch Goldtröpfchenkuchen. Goldtröpfchen finde ich persönlich schöner. Bild folgt. LG Josali

30.07.2010 09:07
Antworten