Maggys Wildlachsfilet im Käutermantel


Rezept speichern  Speichern

SiS - tauglich für abends, fettarm, kalorienarm, eiweißreich

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 28.06.2010



Zutaten

für
2 Lachsfilet(s) (Wildlachsfilet, TK)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Spritzer Zitronensaft
etwas Salz und Pfeffer
5 g Butter für die Form
2 EL Kräuter der Provence
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Lachsfiletstücke in der Mikrowelle ca. 20 Minuten auftauen, unter Wasser abspülen und trocken tupfen. Zwischenzeitlich den Backofen auf 160°C vorheizen. Eine Auflaufform ausbuttern und mit der geschälten Knoblauchzehe einreiben.

Die Filetstücke mit dem Zitronensaft beträufeln. Danach salzen und pfeffern. Kräuter der Provence auf den Filetstücken verteilen.

Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und ca. 20 Minuten im Backofen bei 160°C (Umluft) garen. Dazu passen Frischkäse und ein grüner Salat mit Joghurtdressing.

EW 40,00 g, KH 0,05 g, F 8,36 g

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maggy_a

Das freut mich sehr.

04.02.2020 12:07
Antworten
yatasgirl

Hallo Heute gab es dein Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

30.11.2019 20:13
Antworten
maggy_a

ich habe getrocknete kräuter genommen, könnte es mir aber mit frischen kräutern auch gut vorstellen. lg maggy

03.02.2015 00:09
Antworten
Finstermiss

Hallo, das Rezept hört sich sehr ansprechend an, ich habe nur eine Frage. Nimmst du getrocknete Kräuter oder frische? LG Finstermiss

02.02.2015 23:40
Antworten
Luminee

Hallo Maggy, wir haben heute dein Rezept getestet, einfach suuuperlecker!! Da ich weder Knoblauch noch Zitrone dahatte, habe ich die Form mit Knolauch-Rapsöl ausgepinselt und den Lachs mit einem kleinen bisschen Zitronenöl beträufelt. Einfach Phantastisch!! Dazu gab es übrigens Kohlrabi in einer Sahnesauce. Liebe Grüße

15.08.2013 19:46
Antworten
maggy_a

Hallo HobbyKöchin Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Vielleicht hast du eine stärke Mikrowelle als ich? Liebe Grüße Maggy

03.10.2010 20:19
Antworten
HobbyKöchin_209

Hallo Maggy, hab das Rezept heute ausprobiert (zum Mittagessen) und noch Reis dazu gegessen...ich fand es sehr einfach und lecker! Lieben Gruß P.S. Ich musste den Fisch nur knapp 10Min. auftauen.

03.10.2010 19:09
Antworten