Marmorkuchen mit Kirschen


Rezept speichern  Speichern

sehr saftiger, weicher Marmorkuchen mit oder ohne Sauerkirschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
 (363 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.06.2010 5805 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 g Öl, neutrales (z. B. Sonnenblumenöl)
250 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
250 ml Milch
4 Ei(er)
1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 375 g)
30 g Kakaopulver (ca. 1 geh. EL)
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5805
Eiweiß
91,53 g
Fett
319,90 g
Kohlenhydr.
630,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Backofen auf 160°C (Umluft, Ober-/Unterhitze: 180°C) vorheizen. Die Sauerkirschen abgießen und gut abtropfen lassen. Eine Backform fetten (ich benutze eine Springform mit Gugelhupfboden).

Bis auf den Kakao und die Kirschen alle Zutaten mit dem Mixer gut verrühren. Die Hälfte des Teigs in die Form füllen. Die Kirschen auf dem Teig verteilen. Den Kakao unter den restlichen Teig rühren und den Teig auf den Kirschen verteilen.

Ca. 60 Minuten backen. Man kann diesen Kuchen auch ohne Sauerkirschen zubereiten. Die Backzeit verringert sich dann um etwa 10 - 15 Minuten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sushaus

Leider schmeckt mir der Kuchen mit Öl überhaupt nicht. Werde den nochmal mit Butter versuchen👍

04.09.2021 21:26
Antworten
Christina_92

Der beste Marmorkuchen ever :) danke

15.08.2021 14:11
Antworten
flitzimone

Danke für dieses tolle Rezept. Ich backe den Kuchen schon seit Jahren und alle essen ihn sehr gerne. Ich mache ihn mit einer Schokoladenglasur und er schmeckt auch noch nach 2 Tagen gut. Wegen der Kirschen sollte man ihn nicht so lange aufheben. Ohne Kirschen hält er ewig. Danke

10.07.2021 13:11
Antworten
Binchen12

Viel zu trocken, obwohl nur 55 Minuten im Ofen. Leider ein Reinfall :(

04.07.2021 16:56
Antworten
Micha0710

Ein tolles Rezept. Seit ich dieses kenne stelle ich sicher, daß ich immer ein Glas Kirschen 🍒 im Haus habe. Und wenn es noch eine Spur schokoladiger sein soll rühre ich in den Teig Schokotropfen 😋

04.07.2021 09:51
Antworten
knallhuber

Hallo miokij, ich habe mich genau an dein Rezept gehalten und einen richtig leckeren, total saftigen Kuchen erhalten, der das Zeug dazu hat in die Top 10 derjenigen Kuchen aufgenommen zu werden, die man immer vorrätig haben sollte :o)))... Der wird auf jeden Fall wieder gebacken!!! Liebe Grüße sendet Nic PS: Meine Kirschen sind übrigens nicht nach unten gesunken. Ach und ich habe ihn (wie kuechenschabe) in einer Springform mit Hupf-Einsatz gebacken und in ein Viertel Teig ohne Kirschen gefüllt, weil der Besuch, den wir erwarteten, keine Kirschen mag (wir aber sehr gern) und diese Ecke war kein bisschen trocken o.ä. - ohne dass die Backzeit für diese Ecke jetzt kürzer gewesen wäre ;o)))... hihi... oder so

03.10.2010 23:21
Antworten
Regenbogenbruecke

Hab den Kuchen für meine Betreuer an der Uni gebacken und er kam super gut an. Angeblich der beste Marmorkuchem, den sie je gegessen haben und wunderbar saftig! :-) Einziges Manko ist, dass die Kirschen nach unten sinken, hab gelesen, man müsse sie deshalb mit Mehl bestäuben, werde das das nächste Mal ausprobieren!

24.09.2010 18:33
Antworten
Leckerlie33

Einfach die Kirschen ganz leicht mit Mehl vorher bestäuben dann sinken sie nicht nach unten😉

13.01.2020 17:01
Antworten
kuechenschabe77

Der Marmorkuchen mit Kirschen ist sehr sehr lecker und auch schnell und einfach zubereitet. Ich kann ihn nur jedem empfehlen!!!

28.07.2010 15:11
Antworten
miokij

sehr schoene bilder. vielen dank!!!

05.10.2010 02:36
Antworten