Kleine Schinkenkugeln


Rezept speichern  Speichern

für den Thermomix TM31 - super für Partys

Durchschnittliche Bewertung: 3.42
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 26.06.2010 2783 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
½ Pck. Backpulver
200 g Butter
250 g Magerquark
200 g Schinken, mager, gewürfelt

Nährwerte pro Portion

kcal
2783
Eiweiß
104,98 g
Fett
176,93 g
Kohlenhydr.
191,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Min. auf Stufe "Teig" verkneten. Eventuell nochmal kaltstellen. Zu Kugeln formen. Je nach Größe reicht die Menge für 50 - 70 Stück.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft) ca. 15 - 20 Minuten backen.

Bemerkung: Bei 70 Stück hat eine Schinkenkugel ca. 47 kcal, 2 g Eiweiß, 4 g Fett und 3 g Kohlenhydrate.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kimmeeey

Huhu klingt toll, habe den Teig nun fertig und mit Pfeffer und ein wenig Salz gewürzt dank der Kommentare 👍🏻 Sie sollen für eine morgige Taufe sein, kann ich sie wohl gleich schon backen oder schmecken sie dann trocken? Danke und Glg Kim

12.01.2019 11:36
Antworten
Kimmeeey

Nachtrag: Habe sie gestern Abend gebacken, direkt einen probiert da waren sie etwas weich/matschig. Heute Mittag waren sie dann zu fest. Hab ich was falsch gemacht? Die angegebene Nacktheit war zu kurz bei meinem Backofen.... Geschmacklich waren sie okay, aber wenn ich sie nochmal mache dann mit mehr Inhalt damit sie nicht zu teigig sind, zb ganz viel käääse ☺️

13.01.2019 20:55
Antworten
mama-covo

Vielleicht haben die sich bei deiner "Nacktheit" erschreckt ;-) Ich liebe Autokorrektur ^^

27.05.2019 19:51
Antworten
chrissi888

Vielen Dank für das Rezept, habe sie heute genau nach Rezept gemacht, allerdings mit Putenschinken. Uns waren sie genug gewürzt und haben lecker geschmeckt. Ich habe den Rest eingefroren und werde sie dann im Backofen aufbacken. Bestimmt probiere ich auch noch die anderen genannten Zutaten.

30.12.2018 16:45
Antworten
Eifelvreni

Dieses Rezept ist eine klasse Idee. Ich habe es schon mit zig Varianten ausprobiert, Käse, Tomaten, Röstzwiebeln, Oliven, diverse Gewürze und Kräutern.

10.07.2017 18:11
Antworten
Santokula

Hallo Kann ich das auch ohne Thermomix machen? Wie mache ich es dann vielleicht Brotbackautomat? L.G Santokula

10.10.2010 17:38
Antworten
7Schweinoldi20

Hallöle Santokula! Ja, dieses Rezept funktioniert auch ohne den Thermomix. Er nimmt uns lediglich die Knetarbeit ab. Also kann theoretisch auch ein Brotbackautomat den Teig herstellen. Der Teig wird aber nur vermengt und nicht wie in einem Teigprogramm gehen gelassen. Einfacher wären dann doch die Knethaken eines Handrührgeräts zugebrauchen. Allerdings erfordert das Kugelformen doch wieder Handarbeit. Bin gespannt auf dein Ergebnis. Gutes Gelingen! LG;-)

11.10.2010 15:37
Antworten
smacznego

stimmt wirklich, der Pepp fehlt ein wenig. Aber der Tip mit den Tomaten ist klasse. Könnte mir auch gut Röstzwiebeln vorstellen. Wir haben nächste Woche Einschulung und dieses kleinen Häppchen passen gut aufs Büffet LG ;-))

29.08.2010 12:28
Antworten
carinita

hallo 7schweinoldi20, ich habe dein rezept ein kleines bisschen verändert, da ich ja aus der thermomix-gruppe schon wußte, daß da offenbar ein bisschen pep fehlte... hatte noch getrocknete tomaten zu hause, die eh weg sollten und hab sie kleingeschnitten und zugefügt... dafür etwas schinken weggelassen. es waren dann noch 150g schinken und 50g getrocknete tomaten. außerdem habe ich einen zweig rosmarin und etwas thymian ganz fein zerkleinert und dazugegeben. geschmeckt hat es mir und meinem mann sehr gut, bloß sind es bei mir eher fladen geworden und keine kugeln... der teig war wohl zu weich. beim nächsten versuch werd ich einfach mal etwas mehr mehl nehmen. danke für dieses rezept :) lg, cari

30.07.2010 08:27
Antworten
7Schweinoldi20

Huhu carinita! Auja, getrocknete Tomaten, das könnte der "Pepp" sein! Muss ich auch mal austesten. Etwas mehr Mehl ist da auch sicher ratsam. Lieben Dank, für deinen Kommentar. Weiterhin gutes Gelingen! LG;-)

30.07.2010 10:53
Antworten