Backen
einfach
Frühling
Gluten
Kinder
Kuchen
Lactose
Party
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeer - Jogurt - Muffins

total einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.06.2010 109 kcal



Zutaten

für
1 Ei(er)
60 g Zucker
60 g Butter, (Zimmertemperatur)
125 g Mehl
75 g Joghurt, Erdbeer oder Waldfrucht
½ TL, gestr. Backpulver
125 g Erdbeeren, frische
2 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
109
Eiweiß
2,05 g
Fett
5,05 g
Kohlenhydr.
13,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Ei, Milch, Joghurt und Butter miteinander verrühren und danach mit Zucker, Mehl und Backpulver zu einem Teig verarbeiten.
Die Erdbeeren mit dem Zitronensaft mischen und unterrühren.
Den Teig bis ca 2/3 in Muffinförmchen füllen und bei 180°C ca. 25 min backen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kürbismarmelade

Ich bin sehr enttäuscht von diesem Rezept, hörte sich alles einfach an....aber dann fehlte die Mengenangabe der Milch in den Zutaten. Anderes ist wohl zu wenig. Der Teig reichte nicht für 12 Muffins und ich musste improvisieren. Was dazu führte das mein Teig schlotzig wurde. Jetzt steh ich da und habe nichts, denn ich wollte die Muffins mit zu einem Geburtstag bringen. Die sind jetzt für die Tonne. Die Zutatenverschwendung zahlt einem auch keiner. Reine Zeitverschwendung. Dieses Rezept sollte bitte entfernt werden, ich habe mir die Kommentare leider erst hinterher durchgelesen, da ich vorher keine Zeit gehabt habe. Tja, die 2 Sterne sind noch zu viel. Echt peinlich für Chefkoch.de, dass sie ein Rezept, wie dieses überhaupt released haben. So etwas ist mir noch nie passiert. Eine sehr verärgerte Userin.

04.04.2015 14:09
Antworten
ApKiWa

Also ich hab die Muffins gemacht, jedoch war das bei mir viiiiiel zu wenig flüssigkeit, habe wie im Rezept 75g joghurt genommen, hab dann aber hinterher noch einen kompletten Joghurt und ein schuss milch mit dazu gegeben. Ich hab die muffins auch mit Bananen scheiben und schoki gemacht, sehr lecker :)

18.06.2014 14:08
Antworten
jillmaus

Huhu, vielen Dank, ja ich weiß nicht wo ich mit meinem Kopf beim schreiben war, aber freut mich das sie dir geschmeckt haben :)

01.08.2012 19:27
Antworten
rakmandra

keine ahnung ob ich nur blind bin ... in der beschreibung steht *ei, milch, joghurt und butter miteinander verrühren ...* ... als ich das gelesen hab, habe ich wie blöd in den zutaten die milch gesucht ... ich hab es einfach ohne gemacht und gehofft es war nur ein schreibfehler ... zumindest sind sie toll geworden :) ... (hab laut dem oberen kommentar 250g mehl genommen - super aufgegangen)

01.08.2012 18:38
Antworten
jillmaus

Hi, das tut mir leid. Ich muss leider auch zu meiner Schande gestehen das meine Waage falsch eingestellt war und ich eigendlich die doppelte Mänge Mehl genommen hatte und das nun erst nach dem einstellen gemerkt habe. Leider weiß ich nicht wie ich das Rezept nachbearbeiten kann. Sorry... LG Jill

02.07.2010 09:18
Antworten
kathy1409

@ jillmaus Leider sind sie nicht so geworden ,wie ich sie mir vorgestellt habe. Die Teigmenge reichte nicht für 12 Förmchen, sie sind so gut wie nicht aufgegangen und nach 35 min und 180 grad innen noch total klitschig. Geschmacklich haben sie mir aber gut gefallen. Das Rezept ist eindeutig noch ausbaufähig dafür von mir nur ** Liebe Grüße Kathy1409

02.07.2010 08:55
Antworten