Lachs mit grüner Pfeffersauce


Rezept speichern  Speichern

eine raffinierte Köstlichkeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.06.2010 503 kcal



Zutaten

für
2 Lachsfilet(s)
1 EL Butter, zum Anschwitzen der Zwiebel
1 EL Öl, zum Anschwitzen der Zwiebel
3 Frühlingszwiebel(n)
1 EL Cognac, oder Weinbrand
4 EL Weißwein, trocken
6 EL Brühe
½ Tasse/n Sahne, flüssig
3 EL Pfefferkörner, grün, eingelegt
2 EL Öl, zum Anbraten des Fisches

Nährwerte pro Portion

kcal
503
Eiweiß
27,15 g
Fett
37,71 g
Kohlenhydr.
6,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Frühlingszwiebeln fein hacken. In der Butter und dem Öl anschwitzen.
Cognac/Weinbrand und Weißwein zugeben und umrühren. Brühe dazugeben und alles aufkochen lassen.
Sauce bei hoher Hitze auf etwa ein Viertel einkochen lassen. Immer wieder umrühren.
Temperatur etwas reduzieren.

Grüne Pfefferkörner zur Hälfte etwas zerhacken - den Rest ganz lassen (wird erst zum Schluss in die Sauce gegeben).

Flüssige Sahne und zerhackte Pfefferkörner dazugeben und Sauce köcheln lassen, bis sie etwas eindickt (ca. 4 Minuten). Restliche Pfefferkörner dazugeben.

Sauce bei geringer Hitze halten und öfters umrühren.

Lachsfilets bei mittlerer Hitze in einer Pfanne im Öl ca. 3-4 Minuten braten, bis Fisch nicht mehr glasig ist.

Lachs auf vorgewärmten Tellern anrichten und Sauce darüber geben.

Evtl. mit Dill oder Petersilie garnieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cinci57

Sehr lecker und leicht zu machen. Ich würde beim nächsten Mal weniger Pfeffer nehmen, dafür mehr Sosse. 5 verdiente 🌟

07.05.2021 19:20
Antworten
schaech001

Hallo, bei mir war es "nur" Seelachs...aber hier kommt es ja in erster Linie auf die Sauce an...und die ist fantastisch....sehr, sehr lecker Liebe Grüße Christine

15.06.2019 20:01
Antworten
trekneb

Hallo, habe den Lachs heute nachgekocht. Das Gericht ist total lecker, den Lachs habe ich in Butter gebraten. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Inge

27.04.2019 17:14
Antworten
Herdplatte_01

Hallo! Habe das Rezept kürzlich ausprobiert. Mein Sohn meinte dazu (Zitat): Das Beste, das ich dieses Jahr gegessen habe. Möchte das Kompliment auf diesem Weg an Dich weitergeben. Fünf Sterne! LG

23.11.2018 09:14
Antworten
gabipan

Hallo! Uns hat diese Kombination prima geschmeckt, nur die Pfeffersauce hätte um einiges mehr sein dürfen. Meine Lachsfilet (à ca. 250g) brauchten übrigens um einiges länger bis sie nicht mehr glasig waren. LG Gabi

08.02.2018 17:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Stift1 :-) Ich habe vor ein paar Tagen dieses Rezept gekocht und muss sagen, dass wir völlig begeistert von der Sauce sind! Ich musste sie zwar etwas abändern, da ich schwanger bin, aber sie war trotzdem richtig, richtig lecker! Vielen Dank dafür! :-) Liebe Grüße!

07.02.2017 08:28
Antworten
Stift1

Hallo Cassy, danke für die tolle Rückmeldung und die 5*****! Und Gratulation z. Schwangerschaft! Freut mich, dass Du eine Lösung gefunden hast, wie Du die Sauce abwandeln kannst. LG

11.02.2017 15:31
Antworten
Mozartfred

Hallo Stift1, ich mache die Sauce genau so,nur das ich die Lauchzwiebeln weg lasse.(wird bei Uns nicht gemocht).Wie bekommst Du die Sauce so grün hin?Hört sich jetzt vielleicht doof an,aber ich bekomme sie nie so grün.Liegt das nur an den Lauchzwiebeln?Wäre über eine Antwort sehr dankbar. LG.mozartfred

14.09.2012 12:34
Antworten
Stift1

Hallo Mozartfred, ich glaube, das "Grün" ergibt sich durch das Fotografieren - und weil ein Teil der Pfefferkörner gehackt ist. So dominieren bei dem künstlichen Licht in der Küche wohl die Grün-Anteile . Hast Du genauso viel Pfefferkörner genommen? Von den Frühlingszwiebeln nehme ich meist nur das Weiße - das ist milder. Also keine Panik - die Sauce ist bei mir auch nicht grün...! Liebe Grüße Stift Stift

26.09.2012 18:05
Antworten
Happiness

ein schönes Gericht! Ich habe den Lachs erst in Butter gebraten, dann warm gehalten und die Sauce im Bratensatz zubereitet. Dazu gabs Wildreis-Mix und Broccoli. lg, Evi

31.01.2012 18:09
Antworten