Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wunderkuchen

wird von selbst dreilagig

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 25.06.2010



Zutaten

für
8 Ei(er)
1 Liter Milch
300 g Zucker
5 Pkt. Vanillezucker
250 g Butter, oder Margarine
10 EL Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Schuss Zitronensaft
1 EL Butter, zum Einpinseln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Butter, Zucker und 5 Esslöffel Milch auf mittlerer Hitze schmelzen, dann etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eier trennen. Eigelb mit dem Vanillezucker schaumig schlagen und Eiweiß mit einer Prise Salz und einem Schuss Zitronensaft steif schlagen. Wenn die Buttermasse abgekühlt ist (man sollte die Hand auf den Topf legen können, ohne sich zu verbrennen), die Masse zum Eigelb geben, dann das Mehl, die Milch und zuletzt das Eiweiß dazugeben und langsam, von unten nach oben, einmischen. Es entsteht eine schaumige, flüssige Masse.

Ein Kuchenblech mit Backpapier belegen, das Papier mit Butter einpinseln und reichlich bemehlen. Das ist wichtig damit der Kuchenboden fest wird. Die Masse in das Blech gießen und 1 Stunde in den Ofen geben bei minimaler Hitze. In den letzten 5 Minuten die Hitze hoch drehen, damit der Kuchen goldbraun wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ralu_Ardelean

Hallo Milly, Ich benutze ein Gasofen und stelle es erstmall auf Stufe 1 und zuletzt auf Stufe 4, daher koennte ich dir keine genaue Temperatur geben. Wurde auch gerne wissen was die optimale Temperatur ist. Gruese, Raluca

26.06.2010 23:44
Antworten
Milly07

HALLO::: Was verstehst du bitte unter minimaler Hitze? 50 Grad? Und wieviel Hitze dann beim Hochdrehn? LG Milly

26.06.2010 20:46
Antworten