Erdbeer - Joghurt - Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kühlschranktorte

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 25.06.2010



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Löffelbiskuits, (Biskotten)
100 g Butter, weich

Für den Belag: 1 (Erdbeerschicht)

6 Blatt Gelatine
500 g Erdbeeren
50 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
2 cl Weinbrand

Für den Belag: 2 (Sahneschicht):

8 Blatt Gelatine
450 g Joghurt, Sahne-
50 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Becher Zitrone(n), Saft und abgeriebene Schale, Bio-
250 g Sahne, (Obers)

Zum Verzieren:

150 g Sahne, (Obers)
Zitronenmelisse
einige Erdbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Die Biskotten mit dem Nudelholz in einer Tüte fein zerbröseln. Die Butter mit den Bröseln verkneten.
Einen Tortenring auf 26 cm Durchmesser einstellen und auf eine Kuchenplatte stellen. Die Bröselmischung einfüllen und gleichmäßig andrücken. Den Boden kühl stellen.

Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Die Erdbeeren putzen, waschen und trocken tupfen. Anschließend in Stücke schneiden und pürieren. Das Erdbeerpüree mit dem Zucker, Vanillinzucker und dem Weinbrand verrühren.
Die Gelatine tropfnass bei milder Hitze im Wasserbad auflösen. Etwas Erdbeerpüree unter die aufgelöste Gelatine rühren, dann die gesamte Gelatinemasse unter das Erdbeerpüree rühren. 3 EL davon abnehmen und beiseite stellen. Den Rest auf dem Tortenboden verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Sahneschicht die Gelatine ebenfalls einweichen und im Wasserbad auflösen. Den Joghurt mit dem Zucker, dem Vanillinzucker und dem Saft der Zitrone, sowie auch der Zitronenschale verrühren. Die Joghurtmischung löffelweise unter die aufgelöste Gelatine rühren. Den Obers steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben. Die Joghurtsahne vorsichtig auf dem gelierenden Erdbeerpüree verteilen.

Das zurückbehaltene Erdbeerpüree in dünnen Linien auf der Tortenoberfläche verteilen und mit einem Holzstäbchen in die Joghurtmasse ziehen, so dass eine Marmorierung entsteht. Sollte das Püree schon zu fest sein, einfach noch einmal ein wenig erwärmen. Anschließend die Torte im Kühlschrank einige Stunden fest werden lassen - am besten über Nacht.
Sodann noch den Obers für die Garnierung steif schlagen und kleine Sahnetuffs aufspritzen. Mit den Erdbeeren und den Melisseblättern garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleinehobbits

Das ist lieb. Freut mich, wenns so gut angekommen ist. Deine Abwandlung klingt auch sehr lecker! Vielen lieben Dank! LG kleinehobbits

19.02.2012 18:34
Antworten
An3009ka

suuuper lecker. heute gemacht und mit zu meinen eltern genommen! ratzeputz leer :) mene variante: habe noch ein paar geriebene haselnüsse mit zum boden gegeben und die joghurt masse mit erdbeerstücken und schokoraspeln aufgepeppt ! werd ich im sommer mit erdbeeren vom feld nochmal machen! fotos folgen! DAUMEN HOCH

19.02.2012 18:05
Antworten
kleinehobbits

Hallo Julia, eigentlich hab ich im Rezept genau beschrieben, wie man die Marmorierung macht. ich bringe das Erdbeerpüree in dünnen Linien auf und fahre gleich anschließend mit einem sehr dünnen Holzstäbchen immer in Richtung Mitte durch. Dazu geht gut ein Schaschlikstäbchen zum Beispiel! Dankeschön fürs Ausprobieren! LG Silke

17.08.2011 22:22
Antworten
julia_281

Sieht toll aus. Hat soweit ganz gut geklappt, nur leider nicht die schöne Marmorierung. Wie ziehst du denn die dünnen Linien auf die Torte??

17.08.2011 20:53
Antworten