Backen
Vegetarisch
USA oder Kanada
Party
Dessert
Kuchen
Festlich
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Cupcakes

leckere, nicht zu süße und nicht zu fettreiche Creme

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 40 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.06.2010 269 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
200 g Mehl
50 g Mandel(n), geschälte und gemahlene
1 Prise(n) Salz
2 TL Backpulver
4 EL Milch

Für die Creme:

125 g QimiQ Sahne Basis, nicht gekühlt
50 g Kuvertüre, weiße
125 g Sahne, geschlagen

Nährwerte pro Portion

kcal
269
Eiweiß
5,36 g
Fett
15,26 g
Kohlenhydr.
27,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker mit dem Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln mischen und abwechselnd mit Milch unterrühren.
Teig in einer mit Papierförmchen ausgelegten Muffinform verteilen. 20-25 Minuten backen, danach auskühlen lassen.

Für die Creme Kuvertüre hacken und in einem nicht zu heißen Wasserbad schmelzen.
QimiQ glatt rühren. Kuvertüre dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben. Die Creme evtl. im Kühlschrank einige Minuten kühlen bis die richtige Konsistenz erreicht ist, dabei immer wieder umrühren. (Vorsicht, die Creme zieht schnell an).

Die Creme mit Hilfe eines Spritzbeutels oder einer kleiner Spachtel auf die gut ausgekühlten Cupcakes auftragen. Die Cupcakes mit Perlchen, Glitter, Schokospäne oder Beeren beliebig dekorieren.

Die Cupcakes im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tweetykaki

Habe die Cupcakes am Wochenende für eine Babyparty mit Himbeer-Vanille-Creamcheese gemacht. Die Cupcakes habe ich genau nach Rezept gemacht (abgesehen davon, dass ich Weinstein statt normalen Backpulver genommen habe). Es sind 13 Stück geworden. Das Ergebnis war sehr gut. Sie backen schön aus und haben eine tolle Konsistenz. Die Cupcakes wurden begeistert gegessen und von allen gelobt! Es wird sie mit Sicherheit öfter geben und das wird mein Standard-Rezept für Cupcakes. Danke für das gute Rezept!

23.09.2019 21:39
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, anläßlich eines 30. Geburtstags gemacht und wurde von allen für lecker befunden. Vielen Dank LG Isy

23.06.2018 17:33
Antworten
Pablinchen

Die besten Cup Cakes ever!

23.02.2016 15:28
Antworten
Fuchs_13

Ich hab das Rezept nur wegen der Creme genommen... und die ist spitze!!! Kinderleicht zu machen... und vor allem wird sie schnell halbwegs fest, sodass sie nicht verrinnt. Hab sie jetzt schon mehrere Male gemacht und jedem schmeckt sie. Das beste ist, dass sie selbst nach drei, vier Tagen immer noch gut schmeckt!

23.10.2015 09:38
Antworten
fraulilli05

Schmeckt die Creme gut ?

25.07.2015 16:25
Antworten
leidenschaftinderküche

hallo! kann das besprochene QimiQ irgendwie ersetzt werden? ich esse nämlich leider keine gelantine :( klingt ansonsten prima! danke im vorraus!

28.10.2010 12:43
Antworten
Tina700

Hallo leidenschaftinderküche, QimiQ kann man durch Sahne+Gelatine ersetzen.

25.03.2011 10:37
Antworten
tenrag

also sahne + agar agar (agar agar ist ein pflanzliches Geliermittel - im Reformhaus zu bekommen)

18.12.2012 22:54
Antworten
peanut1560

Hallo! Was ist denn QimiQ? Danke

25.08.2010 12:49
Antworten
Tina700

Hallo peanut 1560 QimiQ ist eine Sahne Basis, die besteht aus 99% Fettreduzierter Sahne und 1%Gelatine, wunderbar geeignet für Cremen, Tortenfüllungen und Aufstriche, diese bleiben sehr stabil, man spart sich das Auflösen der Gelatine und die Gerichte haben einen sahnig-cremigen Geschmack, trotz weniger Fett. Wichtig ist, QimiQ vor dem Weiterverarbeiten mit dem Schneebesen oder Mixer glattrühren. QimiQ kommt aus Österreich und ist in Deutschland leider nicht überall zu finden außer z.B beim Globus, Metro und vielen EDEKA-Märkten. Man kann es auch über Hobbybäcker-oder Gourmet Versand oder QimiQ-Webshop bestellen. LG Tina

30.08.2010 17:21
Antworten