Vegetarisch
Backen
Frühling
Kuchen
Schnell
Sommer
Torte
einfach

Fruchtige Quarktorte mit Keksboden

Abgegebene Bewertungen: (3)

sehr vielseitig durch verschiedene Früchte

40 min. simpel 25.06.2010
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

300 g Kekse, (Butterkekse)
150 g Margarine
Spritzer Amaretto
200 g Schokolade, (Vollmilch)
50 ml Sahne
500 g Magerquark
100 g Zucker
150 ml Joghurt, (Vanille-)
450 ml Sahne
500 g Erdbeeren, Himbeeren, Pfirsiche, o.a.


Zubereitung

Butterkekse fein zerkrümeln und mit der weichen Margarine per Hand verkneten bis eine klebrige Masse entstanden ist.
Diese Masse in eine runde Springform (26-28cm) geben und am Boden festdrücken. Mit einigen Spritzern Amaretto besprenkeln und kühl stellen.

Schokolade mit 50 ml Sahne schmelzen, etwas abkühlen lassen und auf dem Keksboden verteilen. Wiederum kühl stellen bis die Schokolade eine festere Konsistenz hat.

Magerquark gut abtropfen lassen und mit Joghurt und Zucker vermischen.
250g der Früchte mit dem Stabmixer pürieren und unter die Quarkmasse heben.
Die restlichen 250g der Früchte klein schneiden.

Die Sahne steif schlagen und zusammen mit den Früchten unter die Quarkmasse heben.
Einige Stunden (am besten über Nacht) kühl stellen.

Tipp:
Besonders gut eignen sich Beerenfrüchte wie Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren, aber auch mit Pfirsichen oder auch Ananas funktioniert das gut! (Aber Vorsicht bei Kiwi, Papaya und Ananas: Die frischen Früchte beinhalten ein eiweißspaltendes Enzym, welches Milchprodukte bitter werden lässt, hier also besser auf Dosenobst zurückgreifen oder vorher erhitzen!)

Verfasser




Kommentare

jcw

Ich habe diese Torte gestern Abend zubereitet und heute probiert - geschmacklich ist sie toll. Leider ist die Quark-Frucht-Sahne-Masse nicht fest geworden.
Die Idee mit der Schokoschicht gefällt mir besonders gut.
Jedoch werde ich die Torte nicht mehr machen.
Evtl. lässt sich das Rezept als Nachtisch umfunktionieren, den die Grundidee ist gut und lecker.

Jessi

05.06.2012 16:40
Selsille

Ich habe die Torte vor ein paar Tagen gemacht und kann nur sagen: Echt lecker!

Allerdings habe ich das Rezept ein wenig abgewandelt:
- statt Butterkekse habe ich dänische Kekse genommen, zerkrümmelt und mit 300g geschmolzener Schoki und der geschmolzenen Butter vermengt.
- Da ich zu spät gesehen habe, dass man die Sahne schlagen soll, hab ich sie einfach so dazugegossen und für die Festigkeit anschließend 1 Pck. Gelantine und 2 Pck. Sahnesteif unter die Masse gerührt.
- Statt Dosenpfirsiche habe ich frische Weintrauben genommen.

Alles in allem war es trotzdem eine sehr sehr leckere Torte, die wird es bestimmt öfter geben =)

Selsille

03.10.2013 10:56
BieneEmsland

In diesem Rezept fehlt ganz offensichtlich die Gelantine, ich würde ein bis zwei Tüten Sofortgelantine dazu geben. Dann gelingt sie bestimmt.

LG BieneEmsland

24.05.2015 10:52
Kochhorst-de

Kann mich dem nur anschließen. Habe 6 Blatt Gelantine verwendet.

Dem Boden habe ich 200g Löffelbisquit und 50g gemahlene Mandeln spendiert.

Ansonsten ein schönes Rezept, schnell gemacht und lecker ...

LG Kochhorst

13.07.2016 17:47
Melm-maria

gerade zubereitet und steht jetzt im Kühlschrank. wie bereits einige von mir geschrieben habe ich ein Päckchen Gelatine zum Festigen verwendet. Ich habe oben drauf noch ganz leicht Kokosraspel getan und die Früchte nicht püriert sondern komplett klein geschnitten in die Masse. ein paar Mandarinen Stücke habe ich ganz gelassen für die Dekoration zum Schluss oben drauf.

Wie jetzt alles im Kühlschrank steht fällt mir auf dass ich die kompletten 450 ml Sahne vergessen habe.....

Ich werde berichten. ist derzeit nicht so viel von der Masse aber schmeckt bestimmt trotzdem

08.02.2019 12:54
Melm-maria

nachdem der kuchen nun eine Nacht im Kühlschrank stand und von der Familie getestet wurde muss ich ganz ehrlich sagen ...man hat überhaupt nicht gemerkt dass die komplette Sahne fehlt. Der Kuchen ist dank der Gelantine von der Konsistenz her hervorragend. Es schmeckt super frisch und leicht. Ist halt jetzt nicht so hoch die Quarkmasse wegen der fehlenden Sahne, dafür aber weniger Fett. Könnte ich mir auch richtig gut im Sommer vorstellen. Die Kokosraspeln oben drauf machen das Ganze etwas sommerlich. Werde ich noch mal backen, dann allerdings mit der Sahne. Bin jedenfalls erstmal froh dass der Kuchen trotz allem noch richtig gut ist und verzerrt wird.

09.02.2019 07:34