Amerikaner


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.06.2010



Zutaten

für
150 g Margarine
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Ei(er)
300 g Mehl
2 TL Backpulver
etwas Aroma (Zitronenaroma)
5 EL Milch
150 g Puderzucker
6 TL Zitronensaft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Margarine mit Zucker, Vanillezucker und Eiern schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazugeben. Mit ein paar Tropfen Zitronenaroma verfeinern. Als Nächstes die Milch esslöffelweise unter den Teig rühren.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und je 1 gehäuften EL Teig darauf geben. Aber mit genügend Abstand, da der Teig noch auseinanderläuft. Anschließend auf der mittleren Schiene 13 - 15 Minuten so eben hellbraun backen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit Zitronensaft anrühren. Zum Schluss die fertig gebackenen Amerikaner noch warm mit dem Guss bestreichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

spontanKocherin

Habe das Rezept schon vor einer Weile ausprobiert und muss sagen ich war begeistert gewesen. Das mit der Form fand ich überhaupt gar nicht schlimm so haben Freunde und Verwandte gesehend das sie nicht gekauft waren. Das Rezept hängt immer noch an meiner "Rezept für schlecht Wetter Sonntage"- Wand :)

13.08.2013 14:27
Antworten
snowbear

Ich habe die Amerikaner heute probiert und ich muß sagen sie sind recht gut geworden. Beim Bäcker sind sie so schön rund und wenn man sie nur mit dem Löffel direkt aufs Backblech gibt, wird die Form leider nicht recht schön. Ich habe dann mit der Hand Knödel geformt und leicht mit dem Nudelholz ausgerollt. So waren sie doch einigermaßen rund. Vielleicht hat jemand eine noch bessere Idee?

26.02.2013 14:20
Antworten