Backen
Frühling
Kuchen
Resteverwertung
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Erdbeerkuchen mit weißer Schokolade und Mandeln

Erdbeertarte

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 24.06.2010



Zutaten

für

Für den Boden:

100 g Mandelblättchen
100 g Cornflakes
250 g Kuvertüre, weiße
Fett für die Form

Für den Belag:

600 g Erdbeeren, frische
2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
500 ml Milch oder
250 ml Sahne und
250 ml Milch
3 EL Zucker
1 Pck. Tortenguss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 100 Min.
Für den Boden die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Mandeln und Cornflakes unter die geschmolzene Schokolade mischen und gleichmäßig auf dem Boden einer gefetteten Springform verteilen.

Für den Belag die Erdbeeren waschen, entstielen und halbieren. Das Puddingpulver wie gewohnt mit Milch (oder Sahne-Milchmischung) und Zucker zubereiten und noch heiß auf den Tortenboden streichen.

Nun den Pudding erkalten lassen und mit den Erdbeeren belegen. Abschließend noch den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und auf den Beeren verteilen, fest werden lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paperpetkitty

Dieses Rezept kenne ich seit Jahren aus unserer Mensa-Cafateria. Einfach nachzumachen und sooo lecker! Es ist Glück zum essen...! Die Erdbeeren (wenn es GUTE Erdbeeren sind, das ist extrem wichtig, gebt ordentliches Geld für die Erdbeeren aus, keine Discounter-Erdbeeren...!) harmonieren perfekt mit den Mandeln und der Schokolade. Schmeckt auch mit Vollmilch- und Zartbitter-Schokolade gut, aber nichts ist besser als die Weiße... <3

15.10.2017 10:18
Antworten
kaliorexi

Danke für den Kommentar. Die Puddingzubereitung ist eben Geschmackssache :-)

26.10.2014 11:50
Antworten
KerstinJK1969

Die Idee einen Kuchen zu ohne Backen zuzubereiten hatte mir gut gefallen. Der Boden ist ein riesiger ChocoCrossi. Auf diese Art hatte ich auch schon welche selbst gemacht. Meine Gäste haben den Kuchen sehr gemocht. Mir hat er nicht gefallen. Der Grund ist, dass mir die Konsistenz des Pudding nicht gefiel. Er ist sehr fest geworden, fast Gummiartig. Klar weil man die Hälfte der Flüssigkeit als beim Original Pudding verwendet. Der Boden ist sehr süß und knackig. Süß ist grundsätzlich lecker, versteht mich nicht falsch. Aber statt des sehr festen Pudding müsste man ein leichter schmeckenden Belag finden. Ich werde das Rezept mit einer Variante des Pudding-Belages ausprobieren und mich dann mit einer neuen Beurteilung wieder melden. Auf jeden Fall waren meine Gäste glücklich und das ist ja die Hauptsachen :-)

03.07.2014 11:26
Antworten