superschnelle Zimtschlangen


Rezept speichern  Speichern

köstliches Weihnachtsgebäck, ideal für die Weihnachtsbäckerei mit Kindern

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.06.2010 4282 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

275 g Zucker
3 Ei(er)
1 TL Zimt
½ Tüte/n Backpulver
450 g Weizenmehl
125 g Butter

Für die Dekoration:

100 g Zucker
1 TL Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
4282
Eiweiß
68,83 g
Fett
126,99 g
Kohlenhydr.
705,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Teigzutaten gründlich verkneten und den Teig eine Stunde kaltstellen. Zucker und Zimt vermischen.

Aus dem kalten Teig ca. 10 cm lange, fingerdicke Rollen formen und diese im Zucker-Zimt-Gemisch wälzen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem "S" oder zu einem Halbmond formen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 7 Minuten backen, bis die Plätzchen leicht braun werden.

Ergibt ca. 50 - 60 Stück.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ClaudiaSeibel

Ein tolles Rezept. Kam bei der Familie sehr gut an und sie sind wirklich schnell und leicht gemacht. Allerdings habe auch ich die Zuckermenge auf 175 g reduziert (dafür aber etwas mehr Zimt im Teig). Ist schon gespeichert und wird wieder einmal gebacken.

21.12.2018 06:17
Antworten
Ostfriesin1

Moin, ist doch alles SUPER!!! Die Zuckermenge kann man doch problemlos variieren.. Habe auch nur 175g genommen. Ich finde diese Kekse freundlich (witzig) und lecker. Und die "Lütten" freuen sich, wenn sie den Teig nach ihren Vorstellungen formen dürfen. Einige "Künstler" wälzten ihre Kekse in Chia-Samen oder Sesam (ohne weiteren Zucker!) Diese Rezept gehört für uns nicht nur in die "Weihnachtsbäckerei". LG aus HH von Molly

04.10.2018 22:27
Antworten
Bissy

Hallo, ich habe sie auch gemacht, nachdem ich die Bewertungen gelesen habe, nahm ich auch etwas weniger Zucker. Sie schmecken wirklich richtig gut, am Besten schmecken sie nach ein paar Tagen. Nachmachen lohnt sich!!!

06.12.2017 18:34
Antworten
tysonlove

Haben super geschmeckt, nur leider waren sie soooooo klebrig :( Werd sie jedoch zur nächsten Weihnachtszeit nochmal probieren und dann einfach mal länger drin lassen.

18.02.2015 15:02
Antworten
Shinin

Ich habe gerade die wirklich sehr leckeren Zimtschlangen gemacht, allerdings sind es eher Zimtstangen geworden. Den Zucker habe ich auf die Hälfte reduziert, kommt ja auch noch Zucker drum herum und es ist noch immer süss genug :) Habe ein paar verschiedene Formen ausprobiert und ein Bild hochgeladen.

05.12.2013 00:46
Antworten
Stollenzwerg68

Getsern gebacken und ich muss sagen sie sind lecker.Zwar ganz schön süß aber dem kann man beim nächsten mal Abhilfe schaffen.Ich glaube für unseren Geschmack reichen ca. 230g Zucker.Aber das ist Geschmackssache. Gruß Stolli

22.11.2013 17:49
Antworten
lottaoslo

Für mich sind die Schlangen viel, viel zu süß. Obwohl ich nach dem ersten Blech und einen Probekeks komplett auf die "Wälzung" in Zucker und Zimt verzichtet habe, fand ich sie immer noch zu süß.

21.11.2013 14:39
Antworten
Pronto312

Vielen Dank für das tolle Rezept. Die Zimtschlangen sind wirklich sehr lecker, kann ich nur zur Nachahmung empfehlen. Einzig sind sie mir etwas zu süß, werde nächstes mal etwas weniger Zucker in den Teig mischen, aber ist mein persönlicher Geschmack.

15.11.2012 21:23
Antworten
partymaus-caro

ganz ganz tolles Rezept!! Vielen Dank! Wird nächstes Jahr auf jeden Fall wieder auf der Plätzchen-Liste stehen!! :)

17.12.2011 19:38
Antworten
Manuuu

Hab heute die Zimtschlangen probiert und sogleich den Kritikern probieren lassen ... den Kids hat es sehr gut geschmeckt (äh und mir auch :o) liebe Grüße Manuela

29.10.2010 17:00
Antworten