Bewertung
(219) Ø4,62
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
219 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2010
gespeichert: 5.813 (19)*
gedruckt: 40.622 (209)*
verschickt: 86 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.02.2007
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

50 g Quinoa
125 ml Gemüsebrühe
1 große Zucchini
2 EL Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
Frühlingszwiebel(n)
1/2 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
 etwas Oregano
Champignons
3 kleine Tomate(n)
1 EL Tomatenmark
1 EL Ahornsirup
  Paprikaflocken, scharf, o.ä.
 evtl. Gemüsebrühe
1 EL Schmand
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Quinoa mit heißem Wasser abspülen, in einen Topf geben, mit kochender Gemüsebrühe übergießen und auf kleiner Hitze für 20 Minuten ziehen lassen.

Die Zucchini waschen, trocknen und halbieren. Mit einem Teelöffel aushöhlen, das Fleisch in kleine Würfel schneiden und zur Seite legen. Die Zucchinihälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die ungeschälte Knoblauchzehe kurz mit der flachen Seite des Messers andrücken. Danach schälen und grob hacken. Die Zwiebel schälen und klein würfeln.
In einer Pfanne Olivenöl heiß werden lassen, Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben und kurz anbraten. Anschließend Rosmarin und Thymian vom Zweig lösen und hinzugeben. Wenn vorhanden, etwas getrockneten Oregano hinzufügen. Das zur Seite gelegte Zucchinifleisch hinzugeben und gut mit den Kräutern vermischen. Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und in kleinen Ringen geschnitten in die Pfanne geben.

Champignons kurz säubern (mit Champignonbürste oder mit etwas Küchenrolle abrubbeln) und in kleine Würfel schneiden. Die Champignonwürfel mit in die Pfanne geben. Tomaten waschen, würfeln und zu dem übrigen Gemüse in die Pfanne geben, gut vermengen und etwas köcheln lassen. Das Tomatenmark und den Ahornsirup hinzugeben und nach Geschmack mit frisch gemahlenem Salz und Pfeffer und scharfen Paprikaflocken würzen. Nun den fertigen Quinoa unterrühren. Wenn gewünscht, kann nun noch ein klein wenig Gemüsebrühe hinzugefügt werden.

Zum Schluss den Schmand unterrühren und alles in die Zucchinihälften füllen. Für etwa 15-20 Minuten in den Ofen geben.