Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2010
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 149 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Knolle/n Fenchel
1 TL Tee (Yogitee - Chaitee)
1/2 Tasse Reis
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
50 g Feta-Käse
1 Becher Joghurt
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel, Knoblauch und Fenchel würfeln. Den Yogitee kurz im Topf in Öl anbraten, die Zwiebel-, Knoblauch- und Fenchelwürfel zugeben, kurz braten.

Dann den Reis dazu, glasig werden lassen und mit einer Tasse Wasser auffüllen. Salzen. Ich persönlich lasse den Tee im Reis, wer das nicht mag, kann den Tee in einen Teebeutel geben und später dem Kochwasser zufügen.

Den Joghurt mit Feta-Käse, Pfeffer, Salz und Paprikapulver zu einem Dip mixen. Wenn der Reis fertig ist, zusammen mit der Soße servieren.

In diesem Gericht kann man auch sehr gut schon gekochten Würzreis verarbeiten, dann reicht es, alles zusammen anzubraten. Dazu schmecken Antipasti sehr gut.