Biskuit - Eis - Törtchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 23.06.2010



Zutaten

für
1 Tortenboden (Wiener Boden, dunkel)
400 ml Eis (Erdbeereiscreme)

Außerdem:

n. B. Kuvertüre, weiße zum Verzieren
einige Erdbeeren, in Scheiben geschnitten
etwas Kakaopulver
evtl. Erdbeeren
evtl. Zucker
evtl. Zitronensaft
evtl. Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Vier Förmchen mit hohen geraden Wänden (z. B. Souffléförmchen oder Tassen) bereitstellen. Aus dem Biskuit mit einem Förmchen 4 Kreise ausstechen. Den übrigen Kuchen in Streifen schneiden.

Jeweils einen Biskuitkreis in ein Förmchen legen. Mit jeweils 4 dünnen Biskuitstreifen die Wände der Förmchen auslegen. Das Erdbeereis in die Förmchen streichen und diese etwa 15 Minuten ins Tiefkühlgerät stellen. Die Törtchen vorsichtig aus den Tassen lösen und auf Dessertteller stürzen.

Die Kuvertüre auf dem heißen Wasserbad langsam schmelzen. Aus Pergamentpapier ein Tütchen drehen, die flüssige Kuvertüre hineinfüllen. Die Tütenspitze abschneiden und jeweils ein Gitter aus Kuvertüre auf die Eistörtchen spitzen. Die Eistörtchen mit Erdbeerscheiben garnieren und die Dessertteller ringsherum mit Kakaopulver bestäuben.

Extra-Tipp: Sie können Erdbeereis ganz einfach selbst machen. Dafür 250 g Tiefkühl-Erdbeeren mit 50 g Zucker bestreuen und zugedeckt auftauen lassen oder frische Erdbeeren mit Zucker mischen. Die gezuckerten Beeren in einem Topf mit 1 EL Zitronensaft musig kochen und anschließend mit dem Stabmixer pürieren. Abkühlen lassen.

150 g Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse etwa 4 Stunden im Tiefkühlgerät gefrieren lassen oder in eine Eismaschine füllen und nach Herstellerangabe gefrieren lassen. Das Eis wird in einer Eismaschine besonders cremig und die Tiefkühlzeit verringert sich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.