Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosenkuchen auf neue Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 23.06.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

1 Würfel Hefe, frische (42 g)
150 g Butter
250 ml Milch
2 Ei(er)
50 g Zucker
½ TL Salz
500 g Mehl

Für die Füllung:

200 g Marzipanrohmasse
2 EL Puderzucker
2 EL Wasser
evtl. Creme (Vanillecreme)

Für die Creme: (Buttercreme)

150 g Butter, weiche
125 g Zucker
1 TL Vanillezucker

Außerdem:

Butter für das Blech
Mehl für die Arbeitsfläche
n. B. Mandelblättchen zum Bestreuen
evtl. Hagelzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Hefe in eine Schüssel bröckeln. Die Butter zerlassen, die Milch zugießen (die Mischung soll dann lauwarm sein). Unter Rühren mit einem Holzlöffel zur Hefe gießen, bis sie sich aufgelöst hat. Nacheinander Eier, Zucker, Salz und Mehl unterarbeiten, bis ein weicher Teig entstanden ist. Zudecken, 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Füllung die Marzipanrohmasse raspeln oder mit einer Gabel zerdrücken. Mit Puderzucker und Wasser cremig rühren. Für die Buttercreme Butter, Zucker und Vanillezucker verrühren. Ein Backblech mit Butter fetten.

Den Teig in der Schüssel mit den Händen locker durchkneten - der Teig ist sehr weich und etwas klebrig, falls nötig, etwas Mehl zugeben. Die Hälfte des Teiges auf das Backblech geben und darauf verteilen. Die Marzipanmasse darauf streichen.

Die zweite Teighälfte mit Mehl verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Zu einem etwa 30 x 40 cm großen Rechteck ausrollen. Die Buttercreme draufstreichen. Die Teigplatte von einer Breitseite her aufrollen. In 30 Scheiben (je 1 cm dick) schneiden. Mit den Schnittflächen nach oben bzw. unten auf die Marzipanschicht legen. Den Kuchen 20 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Teigschnecken mit Mandelblättchen bestreuen. 10 Minuten backen. Den heißen Kuchen in 30 Stücke schneiden. Mit einem Geschirrtuch bedecken, abkühlen lassen.

Variante: Die Marzipanfüllung kann durch Konditorcreme (Vanillecreme) ersetzt werden und statt mit Mandeln können die Teigschnecken auch mit Hagelzucker bestreut werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnneZan81

Ein wirklich sehr leckerer Kuchen! Die Kombination Hefekuchen, Marzipan und Vanille-Pudding und dann noch Zuckerguss drauf ist genial und einfach 5 ***** wert. Und super sieht er auch aus! Danke für das Rezept. Der perfekte Kuchen für z.B. eine Silberhochzeit.

19.06.2018 20:38
Antworten
schlechte_köcherin

Hallo Kaffeeluder, habe Dein Rezept gestern ausprobiert und es ist sehr gut gelungen..... Der Teig war allerdings schon sehr weich und nicht ganz leicht zu verarbeiten. Habe den Kuchen mit Vanillepudding gefüllt und noch ein paar eingeweichte Rosinchen mit eingewickelt, Marzipan war natürlich auch drin, außerdem obendrauf wie auf Deinem Bild noch dicken Zuckerguß geträufelt Ich war schon lange auf der Suche nach einem Rezept, daß unserem Lieblingssamstagskuchen vom Bäcker nahekommt (Holländischer Sonntagskuchen, ist jetzt hier nicht mehr zu bekommen) und habe es nun dank Deiner Mühe gefunden. Der Kuchen hat meinen Lieben sehr gut geschmeckt und jetzt muß ich ihn bestimmt öfter backen. Vielen Dank für das schöne Rezept!

16.07.2012 15:32
Antworten