Lammfrikadellen

Lammfrikadellen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.06.2010



Zutaten

für
1 Brötchen, altbacken, gut trocken
100 g Speck, durchwachsen (möglichst Bio)
100 ml Milch, lauwarme (möglichst Bio)
25 g Butter
3 Zwiebel(n)
500 g Lammfleisch (Schulter, Keule), gewolft
4 Zehe/n Knoblauch
2 TL Senf (Dijonsenf)
3 Zweig/e Thymian
30 g Butterschmalz
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Rinde des Brötchens abraspeln. Das Innere in kleine Würfel schneiden, die lauwarme Milch darübergießen, zur Seite stellen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Speck, Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln und in der Pfanne anschwitzen, dann zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

Das Hackfleisch mit Zwiebeln, Ei und Senf und dem eingeweichten Brötchenwürfeln in eine Schüssel geben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut verkneten. Dann ca. 8 - 10 gleich große Frikadellen formen.

Das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin erst scharf von beiden Seiten anbraten, dann den Thymian hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten gut durchbraten. Dazu passt Bohnensalat oder Tomatensalat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Frl-Czernatzke

War lecker – allerdings fast 1:1 vom Lafer kopiert. Daher habe ich die Lafer-Variante nachgekocht, da mit Schalotten und nicht mit Zwiebeln.

26.11.2012 11:00
Antworten