Lauch - Orangen - Gemüse mit gebratenem Zander


Rezept speichern  Speichern

herrlich frisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (76 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.06.2010 425 kcal



Zutaten

für
2 Stange/n Lauch, in Ringe geschnitten, nicht zu klein
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 Chilischote(n), entkernt, fein gehackt
2 cm Ingwer, frischer, fein gehackt
2 Orange(n)
1 Schuss Weißwein
1 Schuss Orangensaft
1 EL Zucker
Salz und Pfeffer
30 g Butter
300 g Fischfilet(s) (Zanderfilets) oder anderen Fisch
evtl. Koriandergrün oder Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
20 g Butter in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen, den Lauch hinzufügen und ca. 5 min. anbraten. In der Zeit den Knoblauch, den Ingwer und die Chilischote klein hacken und anschließend kurz mitrösten, aber nicht verbrennen lassen!

Dann den Zucker dazu und alles kurz karamellisieren lassen. Mit dem Weißwein ablöschen, einkochen lassen. Die Orangen filetieren und zusammen mit einem kleinen Schuss von dem Orangensaft mit dazugeben, ca. 1 min. weiterköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Zanderfilet nur mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten in der restlichen Butter goldgelb anbraten und auf dem Lauch-Orangengemüse anrichten. Wer mag, kann mit Koriandergrün oder Petersilie garnieren.

Dazu passt frisches Weißbrot oder Reis. Und natürlich ein Gläschen Weißwein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Oberdodel123

Ein tolles Rezept. Habe Wolfsbarsch dazu gebraten

05.05.2021 19:32
Antworten
NelliParton

Audgezeichnet. Danke.

27.01.2021 18:34
Antworten
Eisbaerbonzo

War lecker, aber auch bei mir ist das Gemüse teilweise etwas bitter geworden. Genossen haben wir es trotzdem! LG Eisbaer

19.01.2021 21:34
Antworten
manuela_endres

War sehr lecker. Nur wurde mein Lauchgemüse Bitter!

08.12.2020 19:04
Antworten
t.hoppe

Wow, das war sooo lecker.Ich hatte einen Zander,gefangen von meinem Nachbarn,in der Eder. Habe dein Rezept gefunden und kann nur sagen,es war göttlich. Sehr geschmacksintensiv und trotzdem leicht. Da passt alles.5 Sterne .

10.10.2020 20:36
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo, wir haben das Rezept mit haddock (Schellfisch) ausprobiert, zum Abendessen. Wunderbar! Die Orangenfilets zu dem Lauch waren richtig super. Und Ingwer und Chili bringen den Schwung mit hinein. Zum Schluss hab ich noch ein wenig Koriander darueber gestreut. Wirklich ein gelungenes Rezept. Als "Beilage" hatten wir Baguette. Liebe Gruesse Susan, Pittsburgh, PA, USA

25.07.2010 16:31
Antworten
lanice

Schmeckt aber der Reis, den ich dem Weissbrot bevorzugen würde, nicht zu trocken ohne Sauce oder reicht der Fischsud o.a. hier aus ? Gruß, Sandra

24.07.2010 09:46
Antworten
g-ronimo

hallo sandra, es kommt natürlich darauf an wie viel Reis du verwendest. Ich habe das Gericht nur für mich gekocht, allerdings mit den obenangegebenen Mengenangaben und nur ein wenig reis dazu gegessen, das funktionierte prima, aber wenn du mehr Reis verndendest kannst du ja die sauce etwas strecken, dann sollte es funktionieren. (ein kleiner tipp zum reis als beilage: mit etwas zitronenabrieb verfeinern, passt gut!) liebe grüße geronimo

24.07.2010 21:04
Antworten
gemubu4

Dieses Rezept, das Gericht, war sehr gut. Ich habe es heute Abend nach Rezept zubereitet und meine Frau und ich sind voll des Lobes.

23.07.2010 19:16
Antworten
Pio

Grüss Dich ronimo Finde ich ausgesprochen gelungen, Lauch und Orangen miteinander zu vermählen, und mit welch prächtigen Trauzeugen. Gefällt mir bestens, und ich kann der Versuchung nicht widerstehen, zunächst jener, Dich für Deine Idee zu loben, dann jener, es Dir gleichzutun. Tschüss & weiter so! Pio

23.07.2010 17:57
Antworten