Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Suppe
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schwein
Eintopf
Resteverwertung
Kartoffeln
gekocht
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Blumenkohl - Hackfleisch - Lauch - Suppe

für Genießer

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.06.2010 656 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 große Kartoffel(n), gewürfelt
500 g Blumenkohl - Röschen
1,7 Liter Gemüsebrühe
0,3 Liter Milch
100 g Käse, gerieben
2 Stange/n Porree, in Ringe geschnitten
Salz und Pfeffer
Muskat
etwas Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
656
Eiweiß
36,36 g
Fett
42,67 g
Kohlenhydr.
31,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Hackfleisch anbraten, die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben, alles gut salzen und pfeffern. Nun die Kartoffelwürfel mitbraten, alles mit Gemüsebrühe und Milch aufgießen.

Nun den Blumenkohl und Porree zugeben, insgesamt ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen, bis der Blumenkohl bzw. die Kartoffeln gar sind. Den Käse zugeben und mit den Gewürzen abschmecken. Dazu passt warmes Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

monikakao

Geschmacklich in Ordnung, allerdings ist mir die Suppe zu dünnflüssig. Ggf. finde ich es besser, alle Zutaten bis auf das Hackfleisch zu pürieren, damit die Suppe mehr Struktur bekommt.

31.10.2019 07:21
Antworten
hardynator73

sehr lecker

09.12.2017 20:01
Antworten
Lea27784

Wir haben heute dein Rezept - leicht modifiziert - ausprobiert und sind begeistert :-) Wir haben die Kartoffeln und den Lauch weggelassen, weil wir eine Riesenfuhre Blumenkohl verarbeiten mussten ;) Diesen haben wir dafür teilweise püriert, was die Suppe zusammen mit etwas saurer Sahne statt Milch schön sämig gemacht hat. Dazu noch ein paar Curryblätter für den Geschmack - fertig. Das gibts bald wieder, das nächste Mal sicher mit Lauch :-) Danke für die Inspiration!

02.08.2017 20:02
Antworten
-Schnecke-

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept! Schnell und einfach zubereitet, Klasse und sehr lecker;-) LG Schnecke

02.11.2016 11:26
Antworten
Sprodde

Moin...haben das Rezept als Grundidee genommen . Blumenkohl und Teil des Lauchs in Brühe gekocht und püriert, Rest lauch dann darin gegart.mit schmand und käse abgeschmeckt,extra angebratenes hackfleisch mit hinzu.SUPERLECKER

04.10.2016 23:14
Antworten
budi05

Sehr lecker, habe auch weiniger Brühe genommen und anstatt Blumenkohl hab ich Brokoli genommen.Wird es wieder geben, hab es gleich gespeichert.

22.03.2013 22:12
Antworten
Sahibjau

Tolle Suppe, ich habe die Kartoffeln allerdings als erstes in der Brühe gekocht und dann pürriert. Danach das andere Gemüse und Hack dazu. Das macht die Suppe schön sähming. Vielen Dank und Grüße nach Peru Sahib

04.01.2012 15:33
Antworten
angelika1m

Hallo, diese einfach zuzubereitende Suppe schmeckt tatsächlich sehr lecker ! Ich hatte etwas mehr als angegeben gekocht und nur 1,0 l Gemüsebrühe angegossen. So war es immer noch genug Flüssigkeit. LG, Angelika

22.09.2010 19:33
Antworten
pasiflora

Vielen Dank, es freut mich, das es Dir geschmeckt hat! Ich hatte mir das Rezept mal ganz spontan ausgedacht und war selber ueberrascht, wie gut es geworden war ... LG aus Peru Pasi

23.09.2010 01:56
Antworten
pasiflora

Hmmm, sieht lecker aus! Vielen Dank fuer das schoene Bild und liebe Gruesse aus Peru! Pasi

13.10.2010 17:51
Antworten