Bewertung
(27) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
27 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.06.2010
gespeichert: 988 (0)*
gedruckt: 9.539 (22)*
verschickt: 39 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.02.2010
794 Beiträge (ø0,23/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Kopf Blumenkohl
  Gemüsebrühe
140 g Mehl
125 ml Bier, hell
2 EL Öl
1 Prise(n) Salz
 etwas Muskat, gerieben
Ei(er), getrennt
  Öl zum Frittieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blumenkohl von Blättern und Strunk befreien und einige Zeit in kaltes Salzwasser legen, um eventuell darin verborgene Raupen und Insekten herauszulocken. Dann den Kohl in mittelgroße Röschen teilen.

Die Röschen in einen Topf mit kochender Brühe geben und ca. 10 Minuten garen lassen. Die Röschen sollten noch etwas Biss haben, damit sie beim Frittieren nicht zerfallen (mit einem Messer einstechen, um festzustellen, ob sie schon gar sind). Danach in einem Sieb gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Für den Bierteig die Eiweiße steif schlagen, dann in den Kühlschrank stellen.

Mehl, Bier, Öl, Salz, Muskatnuss und Eigelb schnell miteinander zu einem geschmeidigen Teig verrühren, nicht zu lange rühren, sonst wird der Teig später zäh. Den Teig etwas rasten lassen, dann zügig, aber vorsichtig! den Eischnee unterheben.

Die Blumenkohlröschen durch den Teig ziehen und im heißen Öl schwimmend ausbacken, bis sie schön goldgelb sind.

Remouladensauce und Butterkartoffeln oder Salzkartoffeln dazu reichen.