Dinkel - Buttermilch - Brot


Rezept speichern  Speichern

Milchbrot

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 20.06.2010 2166 kcal



Zutaten

für
500 g Dinkelmehl, 630er
300 ml Buttermilch, lauwarme
1 Würfel Hefe
15 g Salz
2 EL Olivenöl
1 EL Honig

Nährwerte pro Portion

kcal
2166
Eiweiß
86,04 g
Fett
25,16 g
Kohlenhydr.
378,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Aus allen Zutaten einen Hefeteig herstellen. Ergibt eine Teigmenge von ca. 950 Gramm. Diesen an einem warmen Ort 20-30 Minuten gehen lassen. Danach nochmals durchkneten und in eine gefettete Backform geben. Die Form mit einem Tuch abdecken und den Teig nochmals 20-30 Minuten gehen lassen.

Während dieser Zeit den Backofen vorheizen. Danach das Brot bei 200 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mirimaus_89

Funktioniert es auch problemlos mit der doppelten Menge?

26.11.2019 08:55
Antworten
alaKatinka

Hallo, hatte Buttermilch zu verarbeiten. Da kam mir das Brot gerade recht. Nahm allerdings nur 20g Hefe und habe es höher angebacken. Schmeckte dann aber frisch genossen, lecker. LG Katinka

04.10.2019 21:29
Antworten
Slile89

Falls sich das sonst noch jemand fragt: Das Rezept funktioniert auch super im Brotbackautomaten!

17.07.2019 17:04
Antworten
Spunkybell

Für mich perfekt, hab aufgerundet und gleich den ganzen Becher Buttermilch verarbeite. So bekam ich zwei tolle saftige Brote. Super lecker. Danke für das Rezept.

09.09.2017 15:15
Antworten
daniela__71

sehr gutes brot lg daniela

05.08.2015 09:08
Antworten
Herbsttraum

Hallo, habe dein Brot aus dem Ofen geholt. Ich bin gespannt, wie es schmeckt. Anschneiden werde ich es morgen. Werde auch Bilder hochladen, auch vom Anschnitt. Grüßle, Herbsttraum

18.08.2012 22:40
Antworten
Herbsttraum

Hallo, leider hat mich der Geschmack enttäuscht, unter anderm war es zu salzig, obwohl ich es genau nach Rezept gemacht habe. Nicht einmal mit Maramelade konnte ich das Brot essen. Ich hatt gehofft, das die Marmelade den Salzgeschmack überdeckt. Auch die Kruste war sehr hart, obwohl ich es keine Stunde im Ofen hatte. Trocken war es auch. Das Brot war für die Tonne. Schade. Ich mache das Brot noch einmal, dann aber mit weniger Salz und und nur 45 Minuten im Ofen. Wann ich es backen werde, weiß ich es noch nicht. Von mir erst mal keine Wertung, erst wenn ich Brot zum zweiten Mal gebacken habe. Bei mir hat jedes Rezept eine zweite Chance. Grüßle, Herbsttraum

22.08.2012 15:39
Antworten
annickistdiebeste

Hallo! Ich habe heute dein tolles brot gebacken. Ich bin noch sehr unerfahren im Brotbacken, aber dein Rezept ist wirklich einfach! Gerade habe ich mir die erste Scheibe davon abgeschnitten und für sehr lecker befunden! Ich habe noch einige gehackte Walnüsse untergeknetet, das mag ich so gern. Leider ist das Brot ein wenig dunkel geworden und ich hab das mit dem "Gehen lassen" noch nicht so drauf, aber Übung macht den Meister! Vielen Dank für dieses wunderbare und einfache Rezept!

11.02.2011 18:37
Antworten
38smokey

Habe das Brot nun schon 2 mal gebacken und die ganze Familie ist begeistert. Total lecker. Am besten warm mit Honig genießen.Hmmm! Vielen Dank für das tolle Rezept. LG

22.10.2010 19:36
Antworten
Andakachi

Hallo Smokey, vielen Dank für deine Bewertung. Freut mich, daß euch das Brot so gut schmeckt. Werd's auch mal wieder backen..:-) Lieb Grüße von Andakachi

22.10.2010 21:23
Antworten